Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Botanischer Garten sucht Blumenspender und mehr
Region Altenburg Botanischer Garten sucht Blumenspender und mehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:42 15.04.2013

Aber um Spenden der Besucher wird gebeten. "Unsere gesamte Arbeit finanziert sich daraus und durch Sponsoren", sagte der Chef des sich für den Erhalt stark machenden Fördervereines, Wolfgang Preuß.

Über eine gewichtige Geste konnte er sich am Rande der Mitgliederversammlung vom Regionalverband der Kleingärtner freuen. Dort überreichte ihm Klaus Engelmann, Vorsitzender der Altenburger Kleingartenanlage "Glück Auf", eine Spende von 500 Euro. "Für die Unterhaltung des Botanischen Gartens von den Mitgliedern meiner Anlage", betonte Engelmann. Auf einer Versammlung sei das Thema besprochen worden. "Die Entscheidung fiel einhellig", so der Anlagenvorsitzende.

Und mit Blick auf die jetzt massiv anlaufenden Arbeiten in den Gärten hatte er noch einen Appell für alle Kleingärtner parat: "Alle überzähligen Blumenpflanzen, die man im eigenen Garten nicht benötigt, können dort abgegeben werden", so Engelmann.

Wolfgang Preuß konnte diesen Aufruf nur unterstreichen und bedankte sich vor allem für die Spende: "Das ist der Wahnsinn und eine wunderbare Überraschung." Ebenso wie Geldspenden seien die Blumen notwendig: "Nachdem die Stadtgärtnerei aus wirtschaftlichen Gründen geschlossen wurde, bekommen wir von dort nicht mehr die Blumen für die Sommerbepflanzung auf circa 200 Quadratmetern. Der Kauf der Blumen würde uns rund 6000 Euro kosten. Die haben wir nicht."

Täglich, mit Ausnahme vom Montag, können bis Ende des Monats Juni von 10 bis 16 Uhr Blumenpflanzen abgegeben werden. "Egal was für Blumen. Es soll richtig bunt werden und die Vielfalt im Garten widerspiegeln", so Preuß. Und Geldspenden seien natürlich auch jederzeit willkommen. Jörg Wolf

Wolf

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nicht von ungefähr findet die Einführung in das altgriechische Drama "Iphigenie in Aulis" von Euripides im Lindenau-Museum Altenburg statt. Das Theater Altenburg-Gera ist mit diesem Museum eine Kooperation für einen dreiteiligen Euripides-Zyklus eingegangen, der in dieser Spielzeit mit der Iphigenie beginnt und in den Folgejahren mit "Die Trojanerinnen" und "Helena" fortgesetzt wird.

15.04.2013

Strahlende Gesichter, Umarmungen, da und dort auch mal eine Freudenträne. Proppevolle Flure und Klassenzimmer und ringsum kein freier Parkplatz mehr - am Sonnabend feiert die traditionsreiche Altenburger Reichenbach-Schule ihren 125. Geburtstag.

14.04.2013

Die fünfte Runde des Projektes Tafelgärten läuft seit einigen Tagen. Unter Regie des Vereins Ost-thüringer Neue Arbeit und in Kooperation mit den Kleingärtner-Regionalverbänden Altenburg und Schmölln bauen Ein-Euro-Jobber in sonst leer stehenden Kleingärten Obst und Gemüse an, das der Sozialküche Heiste zugute kommt.

14.04.2013
Anzeige