Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Brand in Schmölln – Leiche von 92-Jähriger entdeckt
Region Altenburg Brand in Schmölln – Leiche von 92-Jähriger entdeckt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:48 24.02.2017
Bei einem Brand in Schmölln ist am Freitag die Leiche einer 92-jährigen Frau entdeckt worden. Die Polizei ermittelt zu den Todesumständen. Quelle: Jens Rosenkranz
Anzeige
Schmölln

Am Schmöllner Goetheplatz ist am Freitagmorgen eine 92-jährige Mieterin bei einem Wohnungsbrand ums Leben gekommen. Die Mitarbeiterin eines Pflegedienstes, die die Seniorin gegen 8.45 Uhr aufgesucht hatte, stellte beim Betreten der Wohnung im zweiten Stock eine Rauchentwicklung fest. Sie konnte wegen des Qualmes nur noch bis zum Bad gelangen, rief dann die Feuerwehr.

Die Kameraden konnten allerdings keinen Brand mehr feststellen, Löscharbeiten waren nicht notwendig, teilte die Landespolizeidirektion Gera am Freitag mit. Die Einsatzkräfte fanden die Wohnungsinhaberin leblos im Bett. Nach ersten Erkenntnissen der Ermittler ist der Brand im Bereich des Bettes ausgebrochen.

Die genaue Ursache des Feuers stehe allerdings noch nicht fest, hieß es am Freitagnachmittag vonseiten der Polizei. Die Kriminalpolizei ermittele. Im Einsatz war die Freiwillige Feuerwehr Schmölln.

Von LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei seinen Plänen, das Hotel Thüringer Hof in der Johannisstraße auszubauen und in der Brüdergasse Wohnungen, Läden und eine Schnell-Restaurant zu errichten, fühlt sich der Unternehmer Michael Hose vom Rathaus behindert und bezeichnet es als Blockierer von Investitionen. Oberbürgermeister Michael Wolf (SPD) weist dies zurück und betont, sich an Recht und Gesetz halten zu müssen.

27.02.2017

Es ist eine seltsame Szenerie, die sich seit Längerem am Rande von Posa in der Verwaltungsgemeinschaft Altenburger Land bietet. Ein Auto steht dort am Straßenrand, ziemlich zertrümmert, ziemlich verwaist, offenbar herrenlos. Viele Vorbeifahrende wundern sich darüber. Doch so einfach beseitigen lässt sich das Fahrzeug nicht.

23.02.2017

Am Mittwoch kam zu einer gefährlichen Körperverletzung in Langenleuba-Niederhain (Kreis Altenburger Land). Ein 18-Jähriger, der stark an der rechten Hand blutete, erschien bei der Polizei. Er gab an, einen 16-Jährigen angegriffen und verletzt zu haben.

23.02.2017
Anzeige