Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Brandalarm in Mumsdorf – und Entwarnung
Region Altenburg Brandalarm in Mumsdorf – und Entwarnung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:27 09.11.2017
Einsatzkräfte der Feuerwehr eilten am Donnerstagvormittag in den Meuselwitzer Ortsteil Mumsdorf. Quelle: Mario Jahn
Anzeige
Meuselwitz

Helle Aufregung am Donnerstagvormittag im Meuselwitzer Ortsteil Mumsdorf: Anwohner eines Mehrfamilienhauses in der Phönixstraße riefen gegen 10 Uhr Polizei und Feuerwehr um Hilfe, weil sie einen Brand in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses vermuteten. Dem Vernehmen nach wurde ein Lichtschein in der Wohnung sowie verdächtiger Geruch wahrgenommen, der auf einen möglichen Brand schließen ließ. Die Einsatzkräfte rückten mit mehreren Fahrzeugen an, machten sich auf eine umfangreiche Rettungsaktion gefasst. Bei der Überprüfung des Hauses durch die Helfer konnte jedoch rasch Entwarnung gegeben werden. Es wurde festgestellt, dass es weder zu einem Brand noch anderweitig zu einem Feuerausbruch gekommen war, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Auch Verletzte seien nicht aufgefunden worden. Angetroffen wurde allerdings der Mieter der Wohnung, der vom Besuch der Feuerwehr offenbar überrascht wurde. Die Einsatzkräfte konnten die besorgten Anwohner insofern beruhigen.

Von Kay Würker

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Stadtteil Altenburg-Nord wird in den nächsten Wochen wieder ein Stück kleiner. Zehn Häuser mit 112 Wohnungen aus der Plattenbausiedlung sollen bis Dezember verschwinden, so der Plan der SWG.

09.11.2017

Seit im Herbst 2006 das erste Familienkonzert zu erleben war, gehören pädagogisch-methodisch aufbereitete Konzerte mit dem Ziel, Musik für Kinder erklärbar und erlebbar zu machen, zweimal jährlich zum Spielplan des Altenburg-Geraer Theaters. Aus gutem Grund, wie beim jüngsten Konzert mit Vivaldis „Vier Jahreszeiten“ zu erleben war.

09.11.2017

Wegen des auf 6,7 Millionen Euro angewachsenen Defizits im Haushaltsentwurf für 2018 und wegen nicht durchfinanzierter Großinvestitionen haben CDU und SPD Landrätin Michaele Sojka (Linke) scharf attackiert. In einer gemeinsamen Erklärung warfen sie ihr Verantwortungslosigkeit und Verschleierung vor. Sojka ließ die Vorwürfe am Mittwoch unkommentiert.

09.11.2017
Anzeige