Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Brandstifter von Altenburg und Meuselwitz bekommt zwei Jahre Jugendstrafe
Region Altenburg Brandstifter von Altenburg und Meuselwitz bekommt zwei Jahre Jugendstrafe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:57 28.08.2018
Mit einer zweijährigen Jugendstrafe für den 21-jährigen Angeklagten und der Unterbringung in der Psychiatrie ging der Prozess um besonders schwere Brandstiftung in Altenburg und Meuselwitz am Landgericht Gera zu Ende. Quelle: dpa
Altenburg/Gera

Oliver M. ist der Feuerteufel von Altenburg und Meuselwitz. Zu dieser Überzeugung gelangte die 2. Strafkammer des Landgerichts Gera und verurteilte den inzwischen 21-Jährigen am Dienstag wegen Brandstiftung und des Versuchs derselben sowie weiterer Delikte zu zwei Jahren Jugendstrafe. Antreten muss er diese aber zunächst nicht, weil das Gericht zudem anordnete, dass er in einem psychiatrischen Krankenhaus untergebracht wird und dort eine Therapie machen muss.

Angeklagter nur vermindert schuldfähig

Die Kammer sah es nach drei Verhandlungstagen als erwiesen an, dass M. im Vorjahr einen Starkstromkasten und die Gartenlaube seines Vaters in Meuselwitz anzündete sowie versuchte, zwei Wohnhäuser in Altenburg in Brand zu setzen. Neben Tausenden Euro Schaden gab es dabei auch Verletzte. Daneben gehörten Körperverletzung, Bedrohung und Beleidigung zu den nun abgeurteilten Taten. Dass die Strafe dafür verhältnismäßig niedrig ausfiel, liegt auch an der verminderten Schuldfähigkeit des 21-Jährigen, die ihm ein Gutachter bescheinigte.

Von Thomas Haegeler

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach der Sommerpause hat der Kreistag Altenburger Land alle Hände voll tun. Auf der mit 20 Punkten proppenvollen Tagesordnung stehen Personalien, Bilanzen kreiseigener Unternehmen und mehr.

28.08.2018

Die Mieter waren außer Haus, doch auf dem Herd köchelte das Essen. Dieser unglücksselige Umstand rief am Dienstagvormittag Feuerwehr und Polizei in Altenburg-Nord auf den Plan.

28.08.2018

Mit einem Festgottesdienst ist jetzt der Schutzpavillon für den historischen Taufstein in Falkenhain eingeweiht worden. Ohne zahlreiche Spenden hätte das Projekt nicht realisiert werden können.

28.08.2018