Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Brücken bauen zwischen leisen Tönen und kraftvollen Passagen

Brücken bauen zwischen leisen Tönen und kraftvollen Passagen

Eine musikalische Reise in das Künstlerviertel von Paris gab es am vergangenen Sonnabend mit dem Eva-Klesse-Quartett in der evangelisch-freikirchlichen Gemeinde in der Zeitzer Straße in Altenburg.

Das Eva-Klesse-Quartett bei seinem Konzert in der evangelisch-freikirchlichen Gemeinde.

Quelle: Jens Paul Taubert

Die junge Leipziger Viererbande entführte die Zuhörer mit ihren unter die Haut gehenden Stücken in eindrucksvolle Klangwelten. Immer spannend und mit einem riesengroßen Schuss Spielfreude spielten sich die vier Musiker, Evgeny Ring (Saxofon), Philip Frischkorn (Piano), Robert Lucaciu (Bass) und Bandleaderin Eva Klesse (Schlagzeug), in die Herzen der leider nicht gerade in großer Zahl erschienenen Gäste.

 

Aber die, die da waren, erlebten einen spannungsgeladenen Konzertabend mit den allesamt noch recht jungen, aber trotzdem technisch und kompositorisch sehr reifen Musikern aus der Messestadt. Die vier schlugen spielerisch leicht den Bogen zwischen Melancholie und purer Energie. Diese Band kann schon perfekt Brücken bauen zwischen den ganz leisen Tönen und den kraftvollen Passagen. Das geschieht in vielen Stücken herrlich unaufgeregt.

 

Die Songs beginnen ganz zart, um sich dann im Laufe der Zeit zu einem tosenden Sturm aufzuschwingen, bei dem alle vier Musiker eindrucksvoll zeigen, dass sie dank ihrer präzisen Spielweise in diesen Notenfluten nicht untergehen, sondern immer obenauf bleiben. So zum Beispiel beim Song "Cowboy". Hier geht gemächlicher Trab mit schönen Melodieläufen schnell mal in Galopp mit tollen Rhythmus-Figuren über. Dabei bleibt trotz allen Tempos und Spielwitz immer genug Gelegenheit, dass sich alle Mitglieder der Band frei entfalten können.

 

Bandleaderin Eva Klesse merkt man dabei einfach an, dass sie ihre Songs auf der Bühne lebt. Voll dabei und stets mit viel Power bearbeitet sie ihr Schlagzeug. Sie ebnet mit ihrem Spiel der Band und den Songs den Weg, ohne sich dabei zu sehr in den Vordergrund zu spielen. So kommen auch ihre drei Mitstreiter zu ihrem Recht: Philip Frischkorn am Klavier mit herrlich lyrischen Passagen, wenn er seinen Traum von der kleinen Künstlerwohnung in Paris vorträgt. Jewgeni Ring am Saxofon, der sich mit seinen tollen Variationen immer zwischen lyrischen Passagen und vor Kraft strotzenden Bebop-Elementen bewegt. Für den Zusammenhalt des Ganzen sorgt der Bassist Robert Lucaciu, der die Kontrapunkte setzt und sein Instrument nicht nur auf dem herkömmlichen Wege durch Anschlagen der Saiten benutzt. Da werden auch der Deckel und der Boden des Basses mit bearbeitet, da knarrt und knallt es heftig. Nach dieser energetischen Vorstellung kamen die Musiker selbstverständlich um eine Zugabe nicht herum.

 

Die wird es vermutlich auch beim nächsten Konzert vom Jazzklub Altenburg nach der kurzen Sommerpause am 6. September im Wasserwerk Windischleuba geben, wenn an diesem ungewöhnlichen Ort nicht ganz alltägliche Musik zu hören sein wird. Dehlia de France singt, rollt ihren Teppich mit Electronic-Beats aus und wird dabei von Julia Pritz an der Harfe begleitet.

Thomas Trummer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
Außenansicht der Agneskirche
Ein Spaziergang durch die Region Altenburg
  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr