Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 3 ° Regen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Bünaurodaer kegler gehen baden - Motor verliert Landesliga-Derby

Bünaurodaer kegler gehen baden - Motor verliert Landesliga-Derby

SV Meiningen - KSV Meuselwitz/Bünauroda 5465:5189. Bislang trennten beide Mannschaften nur zwei Punkte voneinander, jedoch sollte sich das in dieser Partie ändern.

Voriger Artikel
Fußball-Kreisoberliga: ein Blick zurück und nach vorn
Nächster Artikel
Skatspiel und Völkerschlacht in einer Ausstellung des Schlossmuseums

So sehr sich der Altenburger Martin Böhme (l.) gegen den Meuselwitzer Jonas Neubauer auch müht, es reicht nicht. So verliert Motor am Ende recht deutlich gegen den MKC.

Quelle: Mario Jahn

Verbandsliga Männer. Bislang trennten beide Mannschaften nur zwei Punkte voneinander, jedoch sollte sich das in dieser Partie ändern. Im Starterpaar für Bünauroda begannen Mario Grimmer (872) und René Krüger (832), die sich mit Holger Brinkmann (897) und Uwe Braun (920) auseinandersetzen mussten. Gleich von Beginn an setzten sie die Gäste unter Druck, und am Ende erzielten sie einen Vorsprung von 113 Holz. Der zweite Durchgang gestaltete sich ausgeglichen. Vom KSV kamen Thomas Etzold (928) und Bernd Kramer (873, Bahnrekord Senioren B) zum Einsatz. Bei Meiningen spielte zwar Frank Possner (968) Tagesbestleistung, aber sein Mitspieler Karl Heinz Hellmuth musste wegen Verletzung gegen Marco Kallenbach ausgewechselt werden. Beide erreichten ein Ergebnis von 830 Holz. Mit einem Rückstand von 110 Holz gingen Hans-Jürgen Fischer (830) und Marcus Bösewetter (854) in den letzten Durchgang. Für den Gastgeber standen Dominik Kunze (929) und Marcel Werner (921) auf den Bahnen. Mit ihren Ergebnissen sicherten sie sehr deutlich den verdienten Sieg.

 

 

 

Für den MKC spielten zunächst Christian Günther (835) und Torsten Walter (878) gegen Detlef Hinderlich (799) und Hartmut Hillig (875) und sicherten sich die ersten Punkte samt eines Vorsprungs von 39 Holz. Im zweiten Paar gingen Danny Splitt (852) und der Tagesbeste Jonas Neubauer (973) gegen Matthias Teichmann (807) und Martin Böhme (786) auf die Bahnen. In der Folge wuchs die Führung um weitere 232 Punkte. Einzig das dritte Paar mit Mario Körner (843) und Marcel Klinkenberg (801) musste Ulrich Böhme (864) und Sven Frommelt (873) 93 Punkte überlassen. Aber auch das konnte den Sieg nicht mehr gefährden.

 

 

 

In einem vorgezogenen Punktspiel hatte die Rositzer Reserve den Tabellenersten zum Gegner. Durch den Erfolg sicherte sich der Gastgeber einen Mittelfeldplatz. In der Aufstellung mussten zwei Stammspieler wegen Krankheit ersetzt werden. Den Start vollzogen für den Gastgeber Dieter Ditscher (233)/Holger Cwojdzinski (191) und Lothar Albrecht (429). Gegen Joachim Thümmler (402) und Dieter Haubold (428) ging man so mit 23 Holz in Führung. Doch noch war nichts entschieden. Denn im Schlusspaar hatten die Gäste den besten Seniorenkegler Thüringens, Achim Teichmann, in ihren Reihen. Aber diesmal gab es für ihn nichts zu holen. Die beiden Rositzer Wolfgang Abram (418) und Ulli Zehmisch (410) waren schlichtweg nicht zu schlagen, was Teichmann (405) und Armin Schubert (370) einsehen mussten. Mit diesem Erfolg verfügt die Heimmannschaft nun über ein ausgeglichenes Punktekonto (10:10).

 

 

 

Das erste Paar mit Bernd Eulenstein (422) und dem Tagesbesten Peter Kamprath (433) erkegelte gegen Jürgen Klaholz (418) und Rudi Hemmann (429) einen kleinen Vorsprung von acht Punkten. Dieser schmolz nach dem zweiten Paar jedoch auf vier Zähler zusammen. Denn Joachim Strauch (401) und Klaus Junghanns (432) verloren gegen Dietrich Renken (414) und Harald Reinhardt (423) leicht. Unterm Strich stand ein knapper Sieg der Gastgeber, der zwei wichtige Punkte brachte.

 

 

 

Starkenberg - Hohenleuben 1556:1626 (Kunzemann 410/Safar 438), Meuselwitzer KC - Schmölln 1844:1654 (Schuhknecht 471/Büttner 432).

 

 

 

Altenburg gibt den fast sicheren Sieg noch aus der Hand und verbleibt mit 4:14 Punkten auf dem letzten Platz. Fockendorf steht dank des Erfolges mit 10:8 Punkten an dritter Stelle der Tabelle. Der Gastgeber begann sehr gut, weil Fritz Thurm (434) und Dieter Jülich (435) den Fockendorfer Keglern zeigten, wo der Hammer hängt. Bei den Gästen spielten Rudolf Müller (393) und Peter Hönemann (409). Danach führte Altenburg mit 67 Holz. War das die Vorentscheidung ? Nein, denn Fockendorf setzte auf seine zwei besten Kegler. Harald Kelber (442) mit Tagesbestleistung und Wilfried Bail (420) gewannen diesen Krimi noch, weil die Altenburger Manfred Böhme (376) und Bodo Nych (417) nicht überzeugen konnten. Fockendorf gewann besonders durch das gute Spiel in das volle Bild (Kelber 327) mit 50 Kegel Vorsprung.

 

 

 

Motor Altenburg II - Rositz III 2525:2461 (Kamprat 428, Wagner 428/Klingenberg 443, Dölz 413), Dobitschen - Lumpzig 2510:2451 (F. Fieder 455, Bonitz 435/Stade 434, Saupe 424), Altkirchen II - Schmölln III 2502:2534 (Mwra 439, Fleischer 429/Lehmann 449, Nöske 424).

 

 

 

Rositz IV - KSV Meuselwitz/Bünauroda II 2461:2341 (Werner 456, Hauschild 408/Beer 448, A. Höft 399).

 

 

 

Nöbdenitz II - Söllmnitz 2391:2349 (Jahnke 419/Lissek 411).

 

 

 

Nobitz - KSV Meuselwitz/Bünauroda II 1613:1467 (Rösler 443, Willutzki 405/Gräfe 379, Kröber 373), Lumpzig - Starkenberg II 1613:1467 (Schmidt 400, Zwingenberger 390/Pohle 401, Sachsenröder 378).

 

 

 

Wintersdorf - Fockendorf 1496:1353 (Mittelbach 408, Goetzie 400/Hochtritt 372, Hördler 349).

 

 

 

Meuselwitzer KC II - Lucka 1676:1566 (Kahl 447, Löffler 435/Trautvetter 416, Quasdorf 395), Starkenberg - Fockendorf II 1624:1398 (Markowski 461, Simon 421/Otto 403, Müller 378).

 

 

 

Lehndorf II - Haselbach II 1521:1573 (Winkler 394, Wilke 387/Wiegner 432, Hofmann 416).

Lothar Albrecht Hans-Jürgen Fischer/Tino Kunzemann Thomas Meißner/Peter Scholz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
Außenansicht der Agneskirche
Ein Spaziergang durch die Region Altenburg
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr