Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Circus Probst lockt nach Altenburg in die Manege
Region Altenburg Circus Probst lockt nach Altenburg in die Manege
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 11.07.2018
Auf Tuchfühlung mit dem Raubtier: Tom Dieck Jr. zeigt in Altenburg seine Dressur von Löwen, Tigern und „Ligern“. Quelle: Circus Probst
Anzeige
Altenburg

„Manege frei!“ heißt es am Wochenende vom 21. und 22. Juli auf dem Altenburger Festplatz. Dort gastiert der Circus Probst mit seiner aktuellen Show „Fantastico“.

Im Zentrum der Show, die laut Angaben der Verantwortlichen im Sinne des 250. Jubiläums des klassischen Zirkus konzipiert sei, stehen dabei insbesondere Tierdressur-Vorstellungen. So stehen neben einer Raubtiergruppe, bestehend aus Löwen, Tigern und der Kreuzung „Liger“ auch Dressuren von arabischen Hengsten oder Zebras und Kamelen auf dem Programm. Die Akrobatik kommt ebenfalls nicht zu kurz: Während sich das „Duo Infinitum“ der Körperakrobatik widmet, stellen Viktor und Viktoria Kosnyrow ihre Jonglierkünste unter Beweis. Tamara Khuchudova wagt sich hingegen aufs Flugtrapez.

Vorstellungen finden Sonnabend um 16 und 19.30 Uhr sowie Sonntag um 11 und 16 Uhr statt. Tickets zu Preisen zwischen 12 und 30 Euro sind im Vorverkauf auf www.circus-probst.de, unter Tel. 0175 7978449 sowie an den Spieltagen von 10 bis 13 Uhr an der Circuskasse erhältlich. Ab dem 20. Juli hat täglich der rollende Zoo des Zirkus von 10 bis 18 Uhr und während der Pause geöffnet.

Von Bastian Fischer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Mann hat sich am Dienstag auf dem Topfmarkt in Altenburg entblößt und den Hitlergruß gezeigt. Bei der Anzeigenaufnahme versuchte er, sich einen Joint anzustecken.

12.07.2018

Alle Jahre wieder gastieren weißrussische Kinder für einen Ferienaufenthalt im Altenburger Land. Genau so lange unterstützen auch die Mitglieder des hiesigen Rotary Clubs die Aktion von Gabriele Kirmse. Auch diesmal hatte Präsident Thomas Schramek wieder einen Scheck im Gepäck – und noch eine Überraschung parat.

11.07.2018

Es muss nicht immer Milch sein: Die Altenburger Firma Licorne hat eine Marktlücke entdeckt und produziert vegane Joghurts uns Frischcremes. Als Grundlage anstelle der Kuhmilch dienen Mandeln und Cashew-Nüsse, die fein zerkleinert und mit Wasser versetzt werden. Die Zahl der Abnehmer steigt.

11.07.2018
Anzeige