Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Deich-Ausbau in Windischleuba soll im Oktober starten
Region Altenburg Deich-Ausbau in Windischleuba soll im Oktober starten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:26 30.05.2018
Feuerwehren pumpen beim Hochwasser 2013 in Windischleuba Wasser hinter dem Deich aus dem Mühlgraben ab. Quelle: Mario Jahn
Windischleuba/Erfurt

Der geplante Ausbau des Deiches in Windischleuba soll im Oktober 2018 beginnen und bis August 2019 abgeschlossen sein. Das ergab die Antwort der Landesregierung auf eine mündliche Anfrage des Altenburger Landtagsabgeordneten Christoph Zippel in der vergangenen Plenarsitzung des Thüringer Landtags am 25. Mai. Der CDU-Politiker hatte die Anfrage gestellt, da es bei der Hochwasserschutzmaßnahme, die als Konsequenz aus dem Pleißehochwasser im Jahr 2013 beschlossen wurde, wiederholt zu Verzögerungen gekommen war.

Wie die zuständige Umweltministerin Anja Siegesmund (Bündnis 90/Grüne) mitteilte, wurde Ende März 2018 die Plangenehmigung durch die obere Wasserbehörde erteilt. Derzeit erfolgt die öffentliche Ausschreibung der Bauleistung, worauf die Firmen ab dem 3. Juli 2018 ihre Angebote abgeben können.

„Ich freue mich, dass die Baumaßnahmen im Herbst beginnen sollen. Die Geduld der Bürgerinnen und Bürger in Windischleuba ist arg strapaziert worden, ich kann den Unmut in der Gemeinde gut nachvollziehen. Mit meiner Anfrage wollte ich Klarheit über den Zeitplan haben“, erklärt Zippel.

Der Abgeordnete lobte im Plenum ausdrücklich die Zusammenarbeit mit der Thüringer Landesanstalt für Umwelt und Geologie, deren Bürgersprechstunden in Windischleuba stets in einer angenehmen und informativen Atmosphäre stattgefunden hätten.

Auch zu den anderen geplanten Hochwasserschutzmaßnahmen im Altenburger Land gab Ministerin Siegesmund aufgrund der Anfrage des CDU-Abgeordneten Auskunft. Die Maßnahme in Wilchwitz soll spätestens im Juli 2018 zur Plangenehmigung beim Landesverwaltungsamt eingereicht werden, für Treben ist dies im ersten Quartal 2019 geplant. Die Fertigstellung der Genehmigungsplanung für Gößnitz ist spätestens für das erste Quartal 2019 avisiert, für die Maßnahme in Nobitz werde derzeit die Variantenuntersuchung durchgeführt.

Von OVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Deutschlands beste Jungforscher sind am Sonntag in Darmstadt ausgezeichnet worden. Bundesbildungsministerin Anja Karliczek (CDU) ehrte die Sieger des 53. Bundesfinales im Wettbewerb „Jugend forscht 2018“. An dem Wettbewerb nahmen 182 Jungforscher mit 105 Projekten teil – darunter auch drei Projekte aus Ostthüringen.

30.05.2018

Es war die frühmorgendliche Kontrollrunde zur Baustelle auf dem Dach, die Hausmeister Theo Diezmann am Dienstagmorgen zu dem Schwelbrand führte. Binnen Minuten sei daraufhin das Jugendwohnheim in Altenburg-Nord evakuiert worden. Wobei die Vorbereitung der Berufsschüler auf solche Ernstfälle sehr geholfen habe.

30.05.2018

Die Commerzbank wächst im Altenburger Land weiter. Wie der Altenburger Filialdirektor Burkhard Schreiber jetzt mitteilte, stieg die Zahl der Kunden 2017 im Vorjahresvergleich um 310 oder 2,6 Prozent auf nunmehr rund 11 800 an. Auch das Kreditgeschäft lief gut.

30.05.2018