Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Den Ziegenkäse ums Rondell gerollt - viel Spaß bei kuriosem Wettbewerb

Den Ziegenkäse ums Rondell gerollt - viel Spaß bei kuriosem Wettbewerb

Der Käse ist in Altenburg schon an gar unterschiedliche Orten gerollt worden: die Moritzstraße zum Roßplan hinauf, die Wallstraße entlang, im Pohlhof und sogar über das holprige Pflaster des Marktes.

Altenburg.

Nur nicht zum Bahnhof, wie im bekannten Westernhagen-Titel.

 

Zur 12. Auflage des traditionellen Altenburger Ziegenkäse-Wettrollens ging es wiederum an eine neue Stelle. Am Sonnabendvormittag mussten die XXL-Nachbildungen des grün verpackten Verkaufsschlagers der Käserei Altenburger Land übers Rondell am Kunstturm getrieben werden. Und noch etwas war neu: Nicht wie sonst zum Altstadtfest, sondern zur Wiedereröffnung der Roten Spitzen luden das Unternehmen aus Hartha und Stadtverwaltung zu diesem kuriosen Wettbewerb. Käserei-Chef Claus Katzenberger und Oberbürgermeister Michael Wolf (SPD) selbst gaben die Startschüsse.

 

Sieben Altenburger Schulen hatten sich zur Teilnahme entschieden und jeweils ein vierköpfiges Team ins Rennen geschickt: die Grundschulen Martin Luther, Wilhelm Busch, Dr. Rahn & Partner und Karolinum, die Gemeinschaftsschule Erich Mäder, die Regelschule Gebrüder Reichenbach und das Lerchenberggymnasium. Je nach Altersklasse maß der aus Holz nachgebaute Ziegenkäse, der mit viel Geschick über vier Runden gerollt werden musste, 82 oder 70 Zentimeter im Durchmesser. Die beste Zeit war allerdings noch nicht zwangsläufig der Sieg, denn man konnte verlorene Sekunden durch Punkte beim Stapeln von kleinen Ziegenkäsen in Echtgröße wettmachen. Am Ende hatten die Luther-Schule bei den "Kleinen" und die Mäder-Schule bei den "Großen" die Nase vorn und heimsten jeweils 500 Euro für die Klassenkasse ein. Aber auch die anderen konnten sich zumindest über 50 Euro freuen.

 

Gefreut hätten sich sicher auch die Organisatoren über den einen oder anderen Zuschauer mehr. Aber deren Zahl hielt sich trotz der Aufforderung von Moderator Volker Kibisch "Kommt her, feuert die Akteure an, fahrt einfach einen Bus später" in sehr überschaubaren Grenzen. Die Zeiten, als Hunderte die Wallstraße säumten und bis zu 16 Teams um den Sieg wetteiferten, scheint der Vergangenheit anzugehören. "Am Sonnabendvormittag haben die Leute noch viel zu tun, gehen einkaufen", mutmaßt Volker Kibisch.

 

Doch die, die mitmachten und sich regelrecht auspowerten, hatten richtig Spaß. Bei manchen wie beispielsweise der Luther-Schule, half mit Steffen Naundorf der Direktor höchstpersönlich beim Schürzenbinden zum Halbzeit-Wechsel. Wie man sieht, hat's geholfen. Ellen Paul

Ellen Paul

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr