Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Denkmalstag: Alte Bekannte und neue Schätze im Altenburger Land entdecken
Region Altenburg Denkmalstag: Alte Bekannte und neue Schätze im Altenburger Land entdecken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 10.09.2016
Denkmalstag 2016.  Quelle: Mario Jahn
Anzeige
Altenburger Land

 Dem aufmerksamen Betrachter fällt es beim Gang durch Altenburg oder der Fahrt durch den Landkreis schnell auf: Das Osterland ist eine Goldgrube in Sachen historisch bedeutsamer Orte und Gebäude. Kaum verwunderlich, dass auch in diesem Jahr der Fülle an architektonischen Zeitzeugen ein eigener Ehrentag gewidmet ist. Zum bundesweit veranstalteten Tag des offenen Denkmals am kommenden Sonntag, dem 11. September, locken bereits zum 24. Mal zig geschichtsträchtige Stätten Besucher in den Kreis.

Ein Traum in Barock: Im Eckhaus An der Brüderkirche 4 in Altenburg können die originalen Türen und das historische Treppenhaus bestaunt werden. Quelle: Mario Jahn

Als besonderes Schmankerl bieten die Veranstalter 2016 eine Reihe von bedeutsamen Stätten, die sonst nur äußerst selten oder gar erst- und einmalig für die Öffentlichkeit zugänglich sind. Für Architekturfreunde bietet sich hierbei vor allem ein Rundgang durch die Straßen und Gassen Altenburgs an. In der Skatstadt öffnen gleich fünf historische Bauwerke erstmalig ihre Pforten, wie Jürgen Fröhlich von der Unteren Denkmalschutzbehörde der Stadt mitteilt.

Zeitzeuge an der Altenburger Parkstraße: Nach Jahrzehnten ist die Villa Mylius erstmals für die Öffentlichkeit zugänglich. Quelle: Mario Jahn

Und auch außerhalb des Altenburger Stadtgebietes gibt es für Geschichtsfreunde wieder einiges zu entdecken – und insbesondere die Fortschritte der zahlreichen Renovierungs-, Sanierungs- und Erweiterungsvorhaben an Denkmälern im Landkreis zu bestaunen.

Termine Altenburg

  • Rote Spitzen: 10 bis 16.30 Uhr, Besichtigung des Infozentrums der archäologischen Grabungen und Baubefunde, Klosterpuzzle
  • Residenzschloss: 10 bis 17 Uhr, Trödelmarkt „Kunst und Krempel“, Kaffee und Kuchen
  • Teehaus und Orangerie: 10 bis 17 Uhr, Infostand zum Teehaus-Förderverein und zur Sanierung der barocken „Altanvasen“, Ausstellung mit Bildern von Georg Trippler („Rund ums Schloss“) und Frank Fleischer („Impressionen von Altenburg und Umgebung)
  • Herzogliche Hofgärtnerei: 10 bis 24 Uhr, Besichtigung der ehemaligen Hofgärtnerei, Ausstellung zu den Sanierungsmaßnahmen
  • Herzoglicher Marstall: 10 bis 18 Uhr, Messe „Idee^3 – Kreativität, Kultur und Wirtschaft“, Leistungsschau der Kreativwirtschaft Altenburger Land
  • Lessingstraße 1: 9 bis 15 Uhr, Besichtigung des Gebäudes
  • Thüringer Hof (Gabelentzstraße 15): 11 bis 17 Uhr, Besichtigung des Erdgeschosses
  • Landestheater Altenburg: 11 bis 15 Uhr, stündlich Führungen durch das Gebäude
  • Mittelalterliches Bürgerhaus (Brühl 2): 13 bis 17 Uhr, Besichtigung des Hauses und der Galerie
  • Historischer Friseursalon (Pauritzer Straße 2): 10 bis 17 Uhr, Besichtigung des Salons und der historischen Bohlenstube von 1599, Ausstellung alter Geräte, Haare schneiden
  • Barockes Bürgerhaus (Burgstraße 7): 10 bis 17 Uhr, Besichtigung des Hauses, Innenhofes und Kellers
  • Malzkaffeefabrik (Wallstraße 29): 10 bis 22 Uhr, Führungen, Ausstellung im Keller, Spiel und Spaß für Jung und Alt
  • Logenhaus (Johannisgraben 12): 10 bis 18 Uhr, Besichtigung, stündliche Führungen
  • Karolinum (Hospitalplatz 8): 10 bis 17 Uhr, Vorstellung des Fördervereins, Besichtigung der Aula
  • Schützenhaus (Am Anger 1-2): 9 bis 18 Uhr, Besichtigung des Spirituosenmuseums, stündliche Führungen
  • Gemeindehaus (Johannisgraben 3a): 11 bis  16 Uhr, Besichtigung und Führungen
  • Barockes Bürgerhaus (Bei der Brüderkirche 4): 10 bis 16 Uhr, Besichtigung
  • Botanischer Garten: 10 bis 16 Uhr, Besichtigung, Führungen, Pflanzenbörse
  • Schmidtsche Villa (Rudolf-Breitscheid-Str. 19): 10 bis 15 Uhr, Besichtigung, Führung nach Bedarf
  • Villa Köhler (Leipziger Str. 2): 11.30 bis 16 Uhr, Besichtigung
  • Villa Mylius (Parkstr. 4): 9 bis 12 Uhr, Besichtigung
  • Altenburger Brauerei (Brauereistr. 20): 11 bis 17 Uhr, Besichtigung von Sudhaus und Brauereimuseum
  • Ehemaliges Eisenbahnerheim (Steinbergstr. 1): 10 bis 17 Uhr, Besichtigung
  • Wohnhaus Eisenbahnersiedlung Rasephas (Zacharias-Kresse-Str. 4): 11 bis 17 Uhr, Besichtigung des Gartens und der Töpferei, Ausstellung und Verkauf von Keramik-Deko
  • Altenburger Tourismus GmbH: 15 Uhr, Stadtführung „Denkmale in Altenburg“, Treff: Markt 17
  • Bartholomäikirche: Gottesdienst von 10 bis 11.30 Uhr, Besichtigung von 11.30 bis 16 Uhr
  • Brüderkirche: 11.30 bis 16 Uhr, Besichtigung
  • Herzogin-Agnes-Gedächtniskirche: 11.30 bis 16 Uhr, Besichtigung
  • Katholische Kirche „Erscheinung des Herrn“: 11 bis 17 Uhr, Führungen, Kreuzausstellung, 13, 14 und 15 Uhr Vorführung des Glockenspiels
  • Kirche „Unser Lieben Frauen“: 14 bis 17 Uhr, Besichtigung, Erläuterungen zum Bauwerk, Orgelmusik um 15 Uhr
Kleinod: Mit der Brennerei (Foto) ist das letzte Gebäude des Rittergut-Komplexes in Treben restauriert – mit Park und Teich ein Kleinod. Quelle: Mario Jahn

Termine Landkreis

  • Altkirchen, Dorfkirche: Festgottesdienst um 10 Uhr, 14.30 Uhr Orgelkonzert mit Kantorin Anne Beyrer, Turmbesteigung
  • Dobitschen, Teichstraße 5: 10 bis 17 Uhr, Ausstellung zur Geschichte des Gasthofes, Infos zur Orts- und Schlossgeschichte
  • Dobitschen, Kirche: 10 bis 17 Uhr, Besichtigung
  • Dobraschütz, Dorfkirche: 10 bis 17 Uhr, Besichtigung des restaurierten Innenraumes
  • Ehrenhain, Vierseithof (Waldenburger Str. 33): 10 bis 17 Uhr, Ausstellung zu ländlichen Handwerksberufen, Vorführungen an historischer Wäscherolle und Spinnrad, Geflügelausstellung und Alpakagehege, Bienenstand und buntes Programm
  • Fockendorf, Heimat- und Papiermuseum (Fabrikstr. 10): 10 bis 17 Uhr, Führungen, Vorführung der Papiererzeugung, Ausstellung zum Grafiker und Karikaturisten Gerhard Brinkmann, Besichtigung des Wasserkraftwerkes
  • Garbisdorf, Kulturgut „Quellenhof“: 10 bis 17 Uhr, Infos zum Stand der Instandsetzungsarbeiten, Besichtigung von Hof und Bauerngarten, Ausstellung des Göpfersdörfer Künstlers Peter Geist
  • Gößnitz, Heimatstube (Kauritzer Str. 8): 14 bis 17 Uhr, Ausstellung zur Entwicklungsgeschichte Gößnitz, Sonderausstellung „Gastronomie im Wandel der Zeit“
  • Heyersdorf, Dorfkirche: 10.15 bis 17 Uhr, Gottesdienst, Besichtigung und Infos zum abgeschlossenen Baugeschehen
  • Lohma, Dorfkirche: 11 bis 17 Uhr, Ausstellung „Schöpfung“, Vortrag zum Sanierungsstand und geplanter Atelierkirche
  • Nöbdenitz, Dorfkirche: 10 bis 17 Uhr, ab 14 Uhr Führungen zum restaurierten Turmuhrwerk
  • Nöbdenitz, Pfarrscheune: 12 bis 17 Uhr, ab 14 Uhr Vorträge zur Entwicklung der Kirchen Nöbdenitz und Posterstein, Filmpremiere „Perlen im Oberen Sprottental“
  • Nöbdenitz, Kultur- und Bildungswerkstatt im Pfarrhof: 12 bis 17 Uhr, Führungen, Ausstellung zur 1000-jährigen Eiche, Hans Wilhelm von Thümmel und zum ehemaligen Rittergut, Präsentation historischer Löschtechnik
  • Nöbdenitz, Teiche und Kindergarten: 11 bis 16 Uhr, um 13, 14 und 15 Uhr Führungen zum ehemaligen Rittergut, Besichtigung des historischen Teehauses
  • Posterstein, Dorfkirche: 10 bis 17 Uhr Besichtigung, um 17 Uhr Orgelspiel, Erläuterungen zum historischen Schnitzwerk
  • Posterstein, Burgberg &  Herrenhaus: 10 bis 17 Uhr, Infos zum Stand des Projektes, Führungen im Herrenhaus
  • Lumpzig-Hartha, Bockwindmühle: 10 bis 17 Uhr, Führungen
  • Ponitz, Renaissanceschloss: 10 bis 17 Uhr, Musik und Konzerte, Fotoausstellung „Englische Impressionen“ von Richard Herrmann, Öffnung des Schlossantiquariats
  • Schmölln (Markt 20 & Markt 1): 10 bis 17 Uhr, dreiteilige Sonderausstellung zur Stadtgeschichte, Rathausturmbesteigung, Besichtigungen
  • Schmölln, Ronneburger Straße: 10 bis 17 Uhr, Ausstellung zur Knopfindustrie im Technischen Museum
  • Schmölln, Pfefferberg: 10 bis 17 Uhr, Besteigung des sanierten Ernst-Agnes-Turmes
  • Romschütz, Kirche St. Matthäus: 11 bis 17 Uhr, Führungen
  • Schwanditz, Rittergut: 10 bis 18 Uhr, Öffnung des Hofes, Besichtigung des Kuhstallgebäudes, Vorstellung neuer Bauvorhaben, Kartoffelausstellung
  • Treben, Breite Str. 2, Rittergut und Park: 10 bis 17 Uhr, Besichtigung von Rittergut und Mälzerei, Spaziergang durch Rittergutspark, Führungen
  • Ziegelheim-Engertsdorf, „Hinteruhlmannsdorfer Komödiantenhof“: 11 bis 17 Uhr, Besichtigungen und Führungen, historisches Wandmarionettentheater, Marionettenspielerwohnwagen (wetterabhängig)

Von Bastian Fischer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Altenburger Land wird die Theater und Philharmonie Thüringen (TPT) jährlich mit 1,74 Millionen Euro bezuschussen. Diese vorerst bis 2021 gültige Vereinbarung segnete der Kreistag jetzt ab. Zusammen mit den Geldern von Gera, Altenburg und dem Land wird die TPT bis 2021 insgesamt mit 96 Millionen Euro Steuergeldern gefördert.

09.09.2016

In Rositz wollte die Polizei am Donnerstag einen Mopedfahrer kontrollieren. Als der 16-Jährige die Polizisten sah, versuchte er, mit seinem Moped das Weite suchen, stürzte aber. Bei der Durchsuchung des Jugendlichen fanden die Beamten eine geringe Menge Marihuana.

09.09.2016

Schauspieldirektor Bernhard Stengele wird zum Ende dieser Spielzeit die Theater&Philharmonie Thüringen verlassen. Er wolle sich neuen Herausforderungen widmen, heißt es in einer am Freitag verbreiteten Mitteilung des Hauses. Der Nachfolger steht bereits fest: Manuel Kressin.

09.09.2016
Anzeige