Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Die OVZ zum Cappuccino
Region Altenburg Die OVZ zum Cappuccino
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 10.04.2013
Quelle: lox
Anzeige

So hatten die Mädchen und Jungen der 8a des Lerchenberggymnasiums Lesetagebücher gestaltet, selbst recherchiert, Interviews geführt und Artikel geschrieben, wie Laura Heinke und Ronny Kühn schilderten. Nicht nur im Deutschunterricht, auch in Biologie und sogar in den Musikstunden wurde die OVZ rege genutzt.

"Es hat den Schülern gut gefallen, vier Wochen lang einmal nicht nur das Lesebuch und die Muttersprache in die Hand nehmen zu müssen", schätzte Deutschlehrerin Yvonne Künzel von der Dietrich-Bonhoeffer-Schule ein. Antje Kratzsch von der Regelschule Dobitschen erzählte vom Lesecafé, das sie sich mit ihren Schülern organisierte. "Mit einem Cappuccino die Zeitung lesen, das haben wir sehr genossen." Gelobt wurde von den Lehrerinnen auch die Qualität des Unterrichtsmaterials. Und alle bestätigten, dass sie gern beim nächsten mal wieder mitmachen wollen.

Vier Wochen lang, vom 25. Februar bis 22. März, hatten fast 700 Schüler aus 33 Klassen von acht Regelschulen, dem Lerchenberggymnasium und dem Gewerblichen Schulzentrum Johann Friedrich Pierer an der Aktion teilgenommen, die die Osterländer Volkszeitung alle zwei Jahre den Schulen im gesamten Altenburger Land anbietet. An jedem Schultag lag für jeden Schüler eine Zeitung bereit, die nach Unterrichtsvorschlägen der Partneragentur Promedia Wolff genutzt werden konnte. Gesponsert hatte die Aktion erneut die Altenburger Energie und Wasserversorgung (Ewa).

In den vier Wochen entstanden zahlreiche von den Schülern geschriebene Nachrichten und Berichte. Ein Teil davon wurde bereits veröffentlicht, weitere Texte folgen in den nächsten OVZ-Ausgaben. Günter Neumann

Günter Neumann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Milde Temperaturen und Frühlingserwachen begünstigen auch in Altenburg die Ausbesserungsarbeiten auf den Straßen - damit es künftig besser rollt. Doch vorerst führen sie genervte Autofahrer stadtweit auf immer neue Umleitungen.

10.04.2013

Die nächste große Fotovoltaikanlage der Skatstadt nimmt Gestalt an. Sie soll an der Zwickauer Straße entstehen. Der Stadtrat hat auf seiner jüngsten Sitzung grünes Licht für den vorhabenbezogenen Bebauungsplan gegeben.

10.04.2013

In diesem Jahr setzt die Städtische Wohnungsgesellschaft (SWG) Meuselwitz ihren Kurs der schrittweisen Sanierung oder Modernisierung ihres Wohnungsbestandes fort.

10.04.2013
Anzeige