Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Die Roten Spitzen im Blick

Die Roten Spitzen im Blick

Das Umfeld rund um die Roten Spitzen gehört zu den geschichtsträchtigsten Teilen von Altenburg. Immerhin ist rund um die Torgasse ein Stückchen Altenburg erhalten geblieben, das mit seinen engen Gassen ein besonderes Flair ausstrahlt.

Voriger Artikel
Erfahrung zählt
Nächster Artikel
Malend und spielend für Toleranz und Weltoffenheit

Die Türme als orginelle Spendenbox.

Quelle: Mario Jahn

"Auch zahlreiche Touristen werden von den Roten Spitzen als Wahrzeichen der Stadt angelockt und sind dann von diesem Charme des Quartiers begeistert", weiß Anwohnerin Susan Knöpfler.Jetzt sind die Türme saniert, beherbergen bald eine Ausstellung zum Thema Barbarossa und sollen zugänglich gemacht werden. "Dieses Ereignis, das nun für den 21. Juni geplant ist, wird zahlreiche Neugierige anziehen", ist sich Klaus Sigmantel, der ebenfalls in dem Viertel wohnt, sicher. Gemeinsam mit zehn weiteren Anwohnern rund um die sanierte Torgasse und Fans dieses Stadtteiles hoben die beiden den Förderverein Quartier Rote Spitzen Altenburg aus der Taufe. "Wir wollen uns aktiv dafür einsetzen, dass die Umgebung attraktiv wird", sagt Sigmantel, der den Vorsitz innehat. Als Förderverein wolle man Spenden sammeln und eigene Initiativen starten. "Immer in Abstimmung mit der Stadt", betont Vereinsvize Ralf Knöfler. Keineswegs sei nur an die direkte Umgebung der Roten Spitzen gedacht. "Wir wollen das ganze Quartier nach vorn bringen, wie es im Namen steht", ergänzt Susan Knöfler, die als Schatzmeisterin agiert. Am 21. Juni zur Eröffnungsfeier der Roten Spitzen werden die Vereinsmitglieder das Rahmenprogramm nebst Bewirtung der Gäste übernehmen. "Stilecht in mittelalterlichen Kostümen", wie Ralf Knöfler verrät. Keineswegs ist eine Mitgliedschaft in dem Förderverein nur Anwohnern des Stadtteils vorbehalten. "Wir stehen allen offen", betont Sigmantel. Spenden für das Unterfangen werden schon jetzt gesammelt. Dafür entstand in der Holzwerkstatt der Industrie- und Kommunaldienste Schmidt eine ganz außergewöhnliche und unübersehbare Spendenbox - eine Nachbildung der Roten Spitzen. Noch steht das Unikat in der Sauna Marienbad. "Dort sind schon erste Spenden eingeworfen worden und weitere sind willkommen", sagt der Vereinschef. Perspektivisch sollen die Roten Spitzen in Kleinformat in die echten umziehen. Auch dort wollen sich die Mitglieder des Fördervereines mittelfristig aktiv einbringen. "Wir erforschen beispielsweise schon die Geschichte dieses einzigartigen Bauwerkes", sagt Ralf Knöfler. Und perspektivisch ist auch geplant, dass ausgewählte und geschulte Vereinsmitglieder für Besucher Führungen durch die Roten Spitzen mitsamt dem dortigen Museum übernehmen. "Zusätzlich zu jenen Führungen, die die Stadt anbietet", so Knöfler. Kontakt: Förderverein Quartier Rote Spitzen, Torgasse 6, Altenburg, % 03447 311854, 556456, Internet: www.rote-spitzen-altenburg.de, E-Mail: foerderverein-quartier@rote-spitzen-altenburg.de

Jörg Wolf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
Außenansicht der Agneskirche
Ein Spaziergang durch die Region Altenburg
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr