Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Die Weihnachtsmärkte im Altenburger Land auf einen Blick
Region Altenburg Die Weihnachtsmärkte im Altenburger Land auf einen Blick
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:16 25.11.2015
Lucka, Wintersdorf, Rositz – am Wochenende locken rund um Altenburg zahlreiche Weihnachtsmärkte. Quelle: dpa
Anzeige
Altenburger Land

Es weihnachtet und die Besucher haben wieder die Qual der Wahl. Ob in Lucka, Wintersdorf, Rositz – zum ersten Adventwochenende locken rund um Altenburg zahlreiche Weihnachtsmärkte mit bunten Verkaufsständen und Programm. Wir haben für Sie eine Übersicht zusammengestellt.

Mockern

Zum zweiten Mal überhaupt wird  am Wochenende am Feuerwehrhaus in Mockern ein Weihnachtsmarkt veranstaltet. Die diesjährige Auflage findet am Sonnabend statt. Ab 14 Uhr gibt es Stollen, Kaffee und Adventsgebäck. Außerdem kündigen die Organisatoren originelle Verkaufstände, Kutschfahrten und eine Tombola an, bei der jedes Los gewinnt. Die Kinder können sich darüber hinaus auf eine Bastelstraße freuen. Los geht es um 14 Uhr. Gegen 15 Uhr gestaltet der Kindergarten ein kurzes Programm, und für 17 Uhr ist ein Lampionumzug geplant.

Lehndorf

Wie in jedem Jahr veranstaltet der Feuerwehrverein Lehndorf ein Weihnachtsfest mit Tannenbaumsetzen. Für Sonnabend sind dazu Alt und Jung ab 17 Uhr auf den Festplatz zwischen Gemeindeverwaltung und Feuerwehr eingeladen. Der Nikolaus wird auch vor Ort sein. Darüber hinaus gestalten die Kindertagesstätte Lehndorf, der Posaunenchor Saara/Ehrenhain und die Jugendfeuerwehr Lehndorf ein Weihnachtsprogramm. Knüppelkuchen, Kindersachenverkauf und Musik mit der Disko SOS vervollständigen die Angebote.

Meuselwitz

Am ersten Adventswochenende erwartet die Besucher im Lokschuppen der Kohlebahn in Meuselwitz ein kleiner Weihnachtsmarkt mit Geschenke- und Modellbahnverkauf. Am Sonnabend und am Sonntag können sich Modellbahnfans nebenan an der Modellbahnanlage des Vereins Kohlebahnen Haselbach erfreuen. Ein weihnachtliches Kulturprogramm sorgt ebenfalls an beiden Tagen für Unterhaltung. Im Kulturbahnhof finden Groß und Klein ein gastronomisches   Angebot. Kleine Marktbesucher können sich an beiden Tagen auf den Besuch des Weihnachtsmannes freuen.

Windischleuba

Der Innenhof des einstigen Wasserschlosses, der heutigen Jugendherberge, bietet am ersten Advent das gemütliche Ambiente für einen kleinen Weihnachtsmarkt. Die Windischleubaer Faschingsstörche, die den Hut für dessen Organisation aufhaben, entschieden sich erneut für diese Lokalität, weil die vor Jahresfirst bei den Besuchern gut ankam. Beginn des vorweihnachtlichen Treiben zwischen alten Schlossmauern ist um 14 Uhr.

Den ganzen Nachmittag über herrscht buntes Treiben, werden kleine Weihnachtsgeschenke, Dekoartikel und Leckereien angeboten. Die Kinder dürfen sich auf ein Weihnachtsmärchen und den Weihnachtsmann, der natürlich kleine Geschenke dabei hat, freuen. Die Knirpse der Kita Storchennest zeigen ein kleines Programm, und es gibt eine Playback-Show. Außerdem zeigen ein Hobbydrechsler und ein Kettensägerschnitzer, was sich aus Holz alles herstellen lässt. Für Unterhaltung sorgt auch das Altenburger Folkloreensemble.

Die Kinder des Dorfes sind wie jedes Jahr aufgerufen, bunten Baumschmuck für den Weihnachtsbaum zu basteln. Abgegeben werden können die Basteleien bis zum 27. November in der Bäckerei Franke in Windischleuba oder in der Kita. An jedem Teil sollten Name, Alter und Adresse des Kindes angebracht sein. Es warten tolle Preise auf die schönsten Basteleien.

Rositz

Kleine und große Weihnachtsfreunde erwartet am Sonntag in Rositz wieder ein buntes Programm. Von 13 bis 19 Uhr findet im Bernsteinhof sowie in und um die Heimatscheune das beliebte Adventsfest statt.  Unter anderem lädt die Kita „Zwergenstübchen“ zum Weihnachtsbasteln, außerdem können  Luftballons modelliert werden. Im Bernsteinhof erwarten die Besucher kreative Angebote der Seifenwerkstatt und Honig Schulze. Vor der Heimatscheune kann auf einem Weihnachtsflohmarkt gestöbert werden. Für das Rahmenprogramm sorgen die Kinder des „Zwergenstübchens“ und die Schüler der Grundschule Insobeum. Bei der bekannten Weihnachtsbaumversteigerung werden auch Geschenke für den guten Zweck versteigert. Ein Lichterumzug mit dem Luckaer Blasorchester und dem Weihnachtsmann sowie Musik von den Meuselwitzer Weihnachtsbläsern runden das Programm ab. Eintritt frei.

Wintersdorf

Am Sonntag findet auf dem Wintersdorfer Kirchplatz der traditionelle Weihnachtsmarkt statt. Ab 14 Uhr können Besucher an den Ständen nach Geschenk- und Kosmetikartikeln sowie Süßigkeiten und Weihnachtsgestecken stöbern. Kutschfahrten und Kinderreiten sorgen für Abwechslung. Das Jugendblasorchester Altenburg und der Gemischte Chor Wintersdorf unterhalten die Besucher mit musikalischen Klängen. Für das kulinarische Angebot sorgen die örtlichen Verein. Von geräuchertem Fisch und Fischbrötchen bis zu  Waffeln und Plätzchen ist für jeden etwas dabei. Und natürlich darf die Tasse Glühwein nicht fehlen.

Treben

Der Trebener Rittergutsverein und die örtliche Feuerwehr laden am Sonntag zum Weihnachtsbaumsetzen und Weihnachtsmarkt auf das Rittergut. Für zusätzliche Unterhaltung sorgen die Schüler des Friedrichgymnasiums Altenburg, die das Weihnachtsmärchen „Frau Holle“ auf die Bühne bringen. Zu weihnachtlicher Musik können die Besucher bei Kaffee, Glühwein, Roster, Steaks und Mutzbraten in die schönste Jahreszeit starten. Der Eintritt ist frei.

Lumpzig

Die Straußenfarm Burkhardt lädt am Sonntag zum Weihnachtsmarkt in Lumpzig ein. Für ausreichend weihnachtliche Unterhaltung ist durch die Theatergruppe der Grundschule Altenkirchen, den Spielmannszug Osterland sowie den Kinderchor der Grundschule Posa gesorgt. Zusätzlich steuert Ulf Schieber von der Hitkiste Zeitz Musik aus der Konserve bei. Der Startschuss fällt um 11 Uhr. 

Angaben ohne Gewähr, kein Anspruch auf Vollständigkeit.

Von Bastian Fischer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kostenlose Schulrucksäcke für Flüchtlingskinder  – mit dieser am Dienstag offiziell gestarteten Aktion will der Altenburger Rotary Club einen weiteren Beitrag zur Integration leisten.  Insgesamt 2000 Euro stellt der Club dafür bereit.

25.11.2015

Es ist zurzeit der Hingucker schlechthin auf dem Altenburger Markt – das völlig ramponierte Geländer an den Treppen unterhalb von Mac Geiz. Mit rot-weißem Absperrband ist das Areal gesichert, damit niemand die Stufen betreten kann. Immer wieder bleiben Passanten stehen und fragen sich, was hier wohl passiert sein könnte.

25.11.2015

Unbekannte haben am Mittwochmorgen mit einem gestohlenen Bagger versucht, in Göllnitz einen Bankautomaten zu knacken. Wie die Polizei mitteilte, scheiterte dieser Versuch aber und die Täter flüchteten. Bisher konnten sie nicht gefasst werden. Die Sparkasse Altenburger Land hat für deren Ergreifung nun eine Belohnung von 1500 Euro ausgesetzt.

25.11.2015
Anzeige