Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Drei Arbeiter bei Gasexplosion in Schmölln schwer verletzt
Region Altenburg Drei Arbeiter bei Gasexplosion in Schmölln schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:44 18.10.2017
Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Schmölln

Am Dienstag gegen 15.35 Uhr ereignete sich im Schmöllner Ortsteil Nitzschka während Wartungsarbeiten an einer Gasleitung ein schwerer Arbeitsunfall, teilte die Polizei in Gera am Mittwoch mit. Aus noch ungeklärter Ursache kam es zu einer Gasexplosion bei der drei Arbeiter schwere Verletzungen erlitten. Die Männer im Alter zwischen 47 und 53 Jahren wurden mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Die Kriminalpolizei und das Amt für Arbeitsschutz haben die Ermittlungen zum Arbeitsunfall aufgenommen.

Von LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Große Freude in Heyersdorf: Die Opitz-Orgel in der Dorfkirche wurde von der Stiftung Orgelklang zur „Orgel des Monats“ gekürt. Das damit verbundene Fördergeld kommt der derzeit laufenden Sanierung des Klangkörpers zu Gute. Und die biegt derzeit auf die Zielgerade ein.

18.10.2017

Das Landgericht Gera hat die Berufung eines betrügerischen Altenburger Anwalts zurückgewiesen. Wie schon das Amtsgericht sah es am Dienstag auch die 5. Strafkammer als erwiesen an, dass der Mittvierziger mindestens einem Mandanten 20 000 Euro veruntreut hat. Mehr noch: Richter Gerhard Rassier erhöhte die Freiheitsstrafe auf ein Jahr und vier Monate.

07.03.2018

Seit knapp zwei Wochen ist sie im Dienst. Ausgerechnet in der Urlaubswoche von Altenburgs Oberbürgermeister Michael Wolf (SPD) nahm seine neue persönliche Referentin Katharina Schenk ihre Arbeit auf. Wie die OVZ exklusiv berichtete, fungiert die 29-Jährige seit 4. Oktober als rechte Hand des Stadtoberhaupts und freut sich auf die neue Herausforderung.

18.10.2017