Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Ein buntes Programm und viele kleine Oskars
Region Altenburg Ein buntes Programm und viele kleine Oskars
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:36 04.06.2014
Elke Keller vom Theaterverein gestern am Stand auf dem Altenburger Markt im Gespräch mit dem Skatstädter Fritz Mähler. Quelle: Jens Paul Taubert

"Da wir relativ spät gestartet sind, nutzen wir jetzt jede Möglichkeit, um auf diese tolle Veranstaltung aufmerksam zu machen", so Vereinschefin Barbara Grubitzsch.

Denn es werden am 8. Juni nicht nur die kleinen goldenen Statuen vergeben, sondern auch ein Programm geboten, das einer Eröffnungsgala in nichts nachstehen dürfte. Das fängt schon mit dem Moderator, Schauspieldirektor Bernhard Stengele, an. Der waltete nämlich auch zu Spielzeitbeginn dieses Amtes. Das Philharmonische Orchester spielt unter der Leitung von Thomas Wicklein. Sänger, Schauspieler, Tänzer, Puppenspieler und Musiker gestalten gemeinsam ein Programm, bei dem sich in erster Linie die Nominierten präsentieren.

So kann man sich gleich noch einmal an ihre Leistungen oder Paraderollen dieser Spielzeit erinnern. Zu sehen sind unter anderem Ausschnitte aus Anatevka, Tannhäuser, "Wenn es Nacht wird in Meuselwitz" oder Cinderella, dem Ballett also, das gerade in Altenburg mit ausverkauften Veranstaltungen für Furore sorgt. Von den nominierten Inszenierungen werden jeweils Filme eingespielt.

Nach der etwa zweistündigen Veranstaltung ist aber noch lange nicht Schluss. Wer möchte, kann danach noch am gemütlichen Beisammensein teilnehmen, zu dem die Theatervereine von Altenburg und Gera in den Hof des Landestheaters einladen. In einer - wie die Meteorologen inzwischen unisono versprechen, lauen Sommernacht, bei gutem Essen und guter Musik lässt sich noch einmal trefflich über die Entscheidung oder auch die zu Ende gehende Theatersaison fabulieren. Sollten die Wetterprognosen doch nicht stimmen, findet das Treffen im Roten Salon statt.

"Ich kann versprechen: Es wird ein toller Abend. Und das mit einem zur Eröffnungsgala vergleichsweise kleinen Preis", so die Vereinschefin.

Die Karten für die Gala kosten 15 Euro auf allen Plätzen, die Teilnahme am gemütlichen Beisammensein ist für zwölf Euro pro Person (inklusive Büfett) zu haben. Tickets gibt es an der Theaterkasse (Tel. 03447 585161) sowie direkt beim Theaterverein (Tel. 03447 509705).

Ellen Paul

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In den Gemälden von Rosemarie Steinbach ist die dominierende Farbe fast immer grün. Blumen, Palmen und Landschaften malt die 76-Jährige am liebsten.

04.06.2014

Eigentlich fühlte sich Anja S. gesund. Seit sie ihren neuen Freund kennengelernt hatte, rauchte sie nicht mehr und ging mit ihm ins Fitnessstudio. Auch beruflich lief es gut, seit die CNC-Dreherin einen Job bei einem Schmöllner Automobilzulieferer gefunden hatte.

04.06.2014

Party, Sport und gute Laune waren am Wochenende in Ehrenhain das Motto. Der Sportverein nämlich hatte zu seinem alljährlichen Dorffest geladen. Und das fand, im krassen Gegensatz zum vergangenen Jahr, bei richtig schönem Wetter statt.

04.06.2014