Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Einfamilienhaus in Altenburg in Flammen: Eine Schwerverletzte
Region Altenburg Einfamilienhaus in Altenburg in Flammen: Eine Schwerverletzte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:54 14.05.2017
Das betroffene Haus in der Feldstraße ist stark beschädigt. Quelle: Mario Jahn
Anzeige
Altenburg

Großeinsatz für sechs Feuerwehren in der Nacht zum Sonntag: Gegen 1.15 Uhr war in einem Einfamilienhaus in der Altenburger Feldstraße ein Brand ausgebrochen. Binnen kurzer Zeit standen weite Teile des Gebäudes in Flammen – als die Helfer eintrafen, loderte laut Polizei bereits der Dachstuhl im Vollbrand. Wie am Sonntag berichtet wurde, retteten die Polizeibeamten die 57-jährige Hausbewohnerin aus dem Gebäude. Die Frau hatte starke Verbrennungen sowie eine Rauchgasvergiftung erlitten. Sie musste per Rettungshubschrauber in ein Leipziger Klinikum geflogen werden.

Dutzende Feuerwehrleute bewältigten in der Nacht die Löscharbeiten. Neben der Altenburger Berufswehr waren auch freiwillige Kameraden aus Altenburg, Ehrenberg, Paditz, Windischleuba und Rositz im Einsatz, teilte die Polizei mit. Der Brand war mit starker Rauchentwicklung verbunden. Um die Nachbarn nicht in Gefahr zu bringen, die aufgrund der Windrichtung dem Rauch ebenfalls ausgesetzt waren, entschieden sich die Rettungskräfte vor Ort zur Evakuierung zweier angrenzender Häuser. Insgesamt vier Personen wurden dort in Sicherheit gebracht. Sie konnten einige Zeit später wieder zurück in ihre Eigenheime, so die Polizei.

Zur Brandursache laufen aktuell noch die Ermittlungen. Die Kripo Gera hat den Fall übernommen. Nach derzeitigen Erkenntnissen habe ein eingeschalteter Elektroherd den Brand ausgelöst. Der Sachschaden beläuft sich nach Angaben der Landespolizeidirektion auf etwa 50 000 Euro.

Von Kay Würker

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am 20. Mai lädt die Naturforschende Gesellschaft zu einer naturkundlichen Wanderung in eine besondere Landschaft nördlich von Altenburg ein – die Rasephaser Wiesen. „Eine Wanderung vom Gestern über das Heute bis in die Zukunft“ ist der Ausflug überschrieben. Mit 2,5 Kilometern Strecke ist er auch für Kinder geeignet.

14.05.2017

Im zweiten Anlauf hat es tatsächlich geklappt: Die Standardformation des Tanzsportclubs Tanzkreis Schwarz-Gold Altenburg tanzt in der nächsten Saison in der 2. Bundesliga. Die Schützlinge von Henriette Schaller haben sich am Sonnabend (13. Mai) beim Relegationsturnier in Bocholt den zweiten Platz erkämpft. „Wir sind einfach nur happy“, so die Trainerin.

13.05.2017

Mit dem Verkauf des „Meuselwitzer Mühlenpils“ soll die Sanierung des Mühlenantriebs der abgerissenen Mühle in Meuselwitz finanziell unterstützt werden. Zwei Mitglieder des Heimatvereins kamen auf den Gedanken, ein Bier zu brauen und durch den Verkaufserlös ihr Projekt zu finanzieren.

13.05.2017
Anzeige