Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Einmal Zeitungsmachern über die Schulter schauen: OVZ lädt zum Tag der offenen Tür
Region Altenburg Einmal Zeitungsmachern über die Schulter schauen: OVZ lädt zum Tag der offenen Tür
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:19 31.07.2012
Anzeige
Altenburg

[gallery:600-24774476-1]

Den OVZ-Redakteuren beim Schreiben zuschauen, alte Zeitungen durchforsten oder die eigene Familie ganz groß auf der Titelseite der Osterländer Volkszeitung sehen - das alles ist beim Tag der offenen Tür in der Altenburger Redaktion möglich. Am Samstag, dem 11. August, können Interessierte anlässlich des 20. Geburtstages der Osterländer Volkszeitung von 10 bis 15 Uhr die Redaktionsräume am Kornmarkt 1 besichtigen, mit Journalisten plaudern und natürlich viele Fragen stellen.

Wie wird entschieden, was morgen in der Zeitung steht? Wer macht die aktuellen Fotos? Und woher bekommen die Reporter ihre Informationen? Wer diese Fragen schon immer mal stellen wollte, ist beim Tag der offenen Tür genau richtig. Die OVZ-Redakteure zeigen, wie täglich das Blatt gemacht wird, geben Auskunft zur Zeitungsherstellung und schon einmal Einblicke in die nächste Ausgabe. Die Schlagzeilen der kommenden Wochen wissen die Journalisten zwar auch noch nicht, aber dafür können Interessierte die der Vergangenheit erkunden. Im Archiv finden sich die Ausgaben der letzten 20 Jahre, und so kann jeder stöbern, was die Welt zum Beispiel am 11. August 2003 bewegte.

Apropos bewegen: Im Foyer des Gebäudes darf das Glücksrad in Schwung gesetzt und auf attraktive Preise gehofft werden. Kinder können sich schminken und zudem kann sich jeder fotografieren lassen. Denn eine persönliche OVZ-Titelseite dürfen Besucher als Erinnerung mit nach Hause nehmen.

Wer gar nicht in die Zeitung möchte, sondern selbst über Wichtiges im Altenburger Land berichten will, den klärt die freie Mitarbeiterin Monique Pucher über das Projekt "Myheimat" auf. Als Bürgerreporter informieren hier Menschen über die Ereignisse und Probleme, die ihnen auffallen, die sie beschäftigen oder die sie aufregen. Wie die Texte jede Woche ihren Weg in die Zeitung finden, zeigt die Journalistin.

Und wer danach auch noch sehen will, wo das Ganze aufs Papier gebracht wird, kann sich gleich für eine Führung in der Leipziger Druckerei anmelden. Am 16. November können OVZ-Leser von Altenburg nach Leipzig fahren und herausfinden, wo und vor allem wie die Zeitungsseiten gedruckt werden.

Natürlich hält der Verlag der Osterländer Volkszeitung zum Tag der offenen Tür noch mehr bereit: Wer am 11. August eine Anzeige aufgibt, bekommt 75 Prozent Preisrabatt. Und auch mit der OVZ-Abo-Karte können Leser sparen - egal ob sie den Ostsee-Kalender für kommendes Jahr kaufen oder sich ihre Konzertkarten beispielsweise für den Auftritt der Münchner Freiheit in Kosma sichern.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Einen schmucken und vor allem einladenden Freisitz haben sich die Kleingärtner der Sparte "Günthers Gärten" in der Skatstadt vor ihrer Gemeinschaftslaube geschaffen.

31.07.2012

Autofahrer in Altenburg haben es derzeit nicht leicht. Denn leicht haben die Baustellen sie fest im Griff. Diese erwarten den ortskundigen Fahrer gefühlt an jeder dritten Ecke und überraschen Gäste zuweilen öfter.

30.07.2012

Meuselwitz (M.N.). Bei zwei Exklusiv-Fahrten von Meuselwitz nach Regis-Breitingen können sich OVZ-Leser morgen auf eine interessante Tour freuen und dabei in die Geschichte(n) des Bergbaus der Region eintauchen.

30.07.2012
Anzeige