Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Emotionen, Sensationen und Spektakel - 23. Sportparty schreibt Geschichte
Region Altenburg Emotionen, Sensationen und Spektakel - 23. Sportparty schreibt Geschichte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:51 30.03.2014
Schmölln

[gallery:600-37628486P-1]

So sicherten sich am Sonnabend in der Ostthüringenhalle erstmals die Volleyballer des VC Altenburg den Team-Titel. Auch Thomas Riebel gelang ein Novum: Der Schmöllner ist der Erste, der Athlet und Trainer des Jahres wurde. Zudem dominierte der SV Rositz, der mit Denise Rößler, Julie Schellenberg und Louis Fuchs die Sportlerin und die Nachwuchssportler stellt. Durchbrochen haben diesen Triumph die Thonhausener Volleyballerinnen, die in der Kategorie Nachwuchsteam abräumten.

Einige Male standen die VCA-Schmetterkünstler bereits auf dem Stimmzettel, landeten bisher aber eher auf hinteren Plätzen. Entsprechend euphorisch reagierten die Skatstädter, als Moderator Clemens Löcke um 22.07 Uhr ihren knappen Sieg mit nur fünf Stimmen Vorsprung verkündete. Das Team um Spielertrainer Michael Münchow sprang vor der Bühne umher und schrie sich förmlich die Freude aus dem Leib. "Das ist der helle Wahnsinn", sagte Münchow wenig später und verkündete zugleich, dass der ungeschlagene Thüringenmeister das Aufstiegsrecht in die dritthöchste deutsche Spielklasse, die Regionalliga, wahrnehmen wird. "Vor allem die jüngeren Spieler haben sich richtig ins Zeug gelegt und um Stimmen geworben. Heute wird bis in die Puppen gefeiert."

Das galt uneingeschränkt auch für einen Großteil der Schmöllner Leichtathleten. Denn die durften mit den Nachwuchssportlern Wiebke Orlick und Marius Riebel (beide LSV) sowie Heidi Tuch (TuS) gleich drei zweite Plätze bejubeln. Der Freude die Krone aber setzte LSV-Coach Thomas Riebel auf. Denn der 50-Jährige schaffte mit seinem Triumph Historisches. Schließlich ist er der Erste, der den Titel sowohl als Aktiver (2003) als auch als Trainer gewonnen hat. Doch damit nicht genug. Denn der Schmöllner schaffte dies mit den meisten abgegebenen Stimmen aller Kategorien (siehe Kasten unten) exakt zehn Jahre nach seinem ersten Erfolg und dann noch zur Premiere in seiner Heimatstadt.

"Das ist geil, einfach geil", beschreibt der Justizangestellte sein Befinden. "Ich hoffe, ich komme heil nach Hause." Dennoch stellte Riebel andere ins Rampenlicht: "Die Erfolge meiner beiden Schützlinge Wiebke und Marius waren für mich das Wichtigste, ich habe mir das für sie gewünscht. Ihnen gilt mein Dank genauso wie Urte und Steffen Rook, die das Grundlagentraining mit beiden gemacht haben. Ohne dieses geht in der Leichathletik gar nichts." Und auch seine Frau Gabi, die nach der Preisverleihung in der schier unendlichen Gratulatenschar die Erste war, vergaß er nicht: "Ohne ihre Unterstützung und die Freiräume, die sie mir und Marius geschaffen hat, wäre es auch nicht gegangen."

Als er das sagt, sind die Tänzer des 1. TSC Altenburg bereits dabei, ihre Rock 'n' Roll-Wechselshow zum Besten zu geben. Mit ihrer Mischung aus Tanz und Akrobatik bringen sie die gut 550 Gäste in der fast ausverkauften Halle derart zum Kochen, dass dieses eine Zugabe fordert. Noch halsbrecherischer wird es im Anschluss mit BMX-Ass Frank Wolf. Denn das, was die Altenburger Breakdancer Bionix zuvor auf dem Boden gemacht haben, veranstaltet der Berliner auf einem BMX-Rad. Trotz rutschigen und reflektierenden Bodens kam ihm dabei der Humor nicht abhanden. Denn seinen Versuch, mit dem Rad über zwei Menschen zu springen, brach er vorzeitig, aber geplant ab und hüpfte zu Fuß drüber. Anschließend machte er beiden nonverbal deutlich, dass sie verrückt seien, sich zu bewegen. Das führte nicht nur zu Lachern und Beifall, sondern ebenfalls zu einer Extrarunde.

Zuvor hatte bereits Denise Rößler allen Grund zum Jubeln. "Ich habe überhaupt noch nicht richtig verstanden, was heute hier passiert ist", meinte die 19-jährige Keglerin des SV Rositz nach ihrem Sieg mit fast 1000 Stimmen Abstand. "Danke an meine Familie, meine Freunde und meinen Verein. Bis in die Puppen feiern wir aber heute nicht, denn morgen ist Wettkampf."

Ähnlich fassungslos glücklich waren die U20-Volleyballerinnen des SV Thonhausen. Hatten sie doch die Kicker aus Ehrenhain hinter sich gelassen. "Das ist Wahnsinn", so Coach Christian Pilz nach einem Gratulationsmarathon. "Wir hätten das nie gedacht und dann noch bei einem Heimspiel, in der Halle, in der wir so viel Trainingsschweiß vergossen und so viele Erfolge gefeiert haben. Dennoch freuen wir uns für alle Kandidaten."

Die Sportler, Mannschaften und Übungsleiter des Jahres 2013

Sportler/Sportlerin des Jahres

1. Denise Rößler, SV Rositz, Kegeln 3023 Stimmen

2. Heidi Tuch, TuS Schmölln, Leichtathletik 2129 Stimmen

3. Dietmar Brandl, Lok Altenburg, Tischtennis 1276 Stimmen

4. Marcus Kugler, MC Langenleuba-Niederhain, Motorsport 809 Stimmen

5. Joachim Rohland, Einheit Altenburg, Gewichtheben 779 Stimmen

Nachwuchssportlerin

1. Julie Schellenberg, SV Rositz, Kunstradfahren 2717 Stimmen

2. Wiebke Orlick, LSV Schmölln, Leichtathletik 2671 Stimmen

3. Jara-Sophie Petersen, SV Einheit Altenburg, Fechten 1152 Stimmen

4. Hannah Schwarze, Sakura Meuselwitz, Karate 904 Stimmen

5. Luzie-Leonore Hanousek, SV Lucka, Sportschießen 629 Stimmen

Nachwuchssportler

1. Louis Fuchs, SV Rositz, Leichtathletik 2901 Stimmen

2. Marius Riebel, LSV Schmölln, Leichtathletik 2487 Stimmen

3. Cornelius Krebs, SV Einheit Altenburg, Fechten 1207 Stimmen

4. Omar Derradji, Lok Altenburg, Ringen 790 Stimmen

5. Lukas Maqué, Einheit Altenburg, Judo 675 Stimmen

Mannschaft

1. VC Altenburg, 1. Männermannschaft, Volleyball 1962 Stimmen

2. 1. TSC TK Altenburg, A-Team Lateinformation, Tanzsport 1957 Stimmen

3. SV Ehrenhain, 1. Männermannschaft, Fußball 1545 Stimmen

4. SV Ehrenberg, 1. Männermannschaft, Radball 1480 Stimmen

5. SV Aufbau Altenburg, 2. Männermannschaft, Handball 1263 Stimmen

Nachwuchsmannschaft

1. SV Thonhausen, weibliche U20, Volleyball 2549 Stimmen

2. SV Ehrenhain, A-Junioren, Fußball 1607 Stimmen

3. SV Ehrenberg, Jugend, Radball 1496 Stimmen

4. 1. TSC TK Altenburg, Junioren, Tanzsport 1456 Stimmen

5. SV Aufbau Altenburg, D-Jugend, Handball 1160 Stimmen

Übungsleiter

1. Thomas Riebel, LSV Schmölln, Leichtathletik 4153 Stimmen

2. Bernd Gerber, TSV Nobitz, Fußball 2310 Stimmen

3. André Kluge, Seidokaikan Schmölln, Karate 1377 Stimmen

Von Thomas Haegeler/Jörg Wolf

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sie ist eine Ausnahmekünstlerin, das wussten auch die Vereine der Theaterfreunde in Altenburg und Gera zu schätzen, als sie nach der Geraer Premiere der Schostakowitsch Oper "Lady Macbeth von Mzensk" erstmals einen Preis für eine herausragende künstlerische Einzelleistung vergaben - an die sympathische und bescheidene Valérie Suty.

28.03.2014

Für eine außerplanmäßige und umso emotionsgeladenere Stadtratsdebatte hat das Vorgehen des Rathauses gegen Einzelhandelsprojekte in Nobitz und Windischleuba gesorgt.

28.03.2014

Nach den Erfolgen in den zurückliegenden beiden Jahren veranstaltet der SV Lerchenberg am 12. April erneut den Altenburger Sparkassencrosslauf. An diesem nahmen im Vorjahr etwa 120 Läufer aller Altersklassen teil.

28.03.2014