Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Entlassung hat juristisches Nachspiel
Region Altenburg Entlassung hat juristisches Nachspiel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:47 25.07.2015
Quelle: Mario Jahn
Anzeige

Wie Landrätin Michaele Sojka (Linke) als Aufsichtsratsvorsitzende der Flugplatz GmbH bestätigte, ist ein durch Grahmann angestrengtes Verfahren bei Gericht anhängig.

Ein genauer Verhandlungstermin steht allerdings noch nicht fest. Neu-Geschäftsführer Frank Hartmann kann nicht ausschließen, dass ein entsprechender Termin erst im kommenden Jahr zustande kommt.

Zu Detailfragen in dem Fall wollte sich Sojka mit Verweis auf das schwebende Verfahren nicht äußern. Sie sehe allerdings der ganzen Sache recht gelassen entgegen. Grahmann hatte vor seiner Kündigung noch einen gültigen Vertrag bis zum Jahresende.

"Es ist ja auch das Recht eines jeden Arbeitnehmers, gegen solche Entscheidungen gerichtlich vorzugehen", meinte Sojka nur. Möglicherweise kommt es auch gar nicht zu einer Verhandlung, sondern beide Parteien einigen sich im Vorfeld, indem sie einen außergerichtlichen Vergleich schließen.

Die Flugplatz GmbH steckt zudem noch in einem zweiten Gerichtsverfahren vor dem Verwaltungsgericht in Gera. Darin geht es um die Rückforderungen von Fördermitteln des Landes in Höhe von 109 000 Euro zuzüglich 31 000 Euro Zinsen.

Jörg Wolf

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

"Isst du gerne Bananen? Spielst du gern mit Karten?" Wenn Kinder Menschen der Region interviewen, müssen sich diese auch auf ungewöhnliche und private Fragen einstellen, so wie jetzt der Göpfersdorfer Bürgermeister Klaus Börngen (Heimatverein).

25.07.2015

Nach 2010 dürfen die Bewohner der Rousseaustraße in Altenburg bereits zum zweiten Mal entscheiden, was mit dem Grün vor ihrer Haustür werden soll. Denn in jüngster Zeit mehren sich im Rathaus die Beschwerden, dass vor allem im Bereich von der Spinozastraße bis zur Erich-Mäder-Straße Bäume am Straßenrand kein Licht zumindest in einige Wohnungen lassen und andere Probleme bereiten.

25.07.2015

Mit der Vergabe des Auftrages zum Straßen- und Kanalbau sowie der Erneuerung der Straßenbeleuchtung hat der Stadtrat den Weg für den Part der Kommune beim grundhaften Ausbau der Falkenhainer Straße im Luckaer Ortsteil Breitenhain freigemacht.

24.07.2015
Anzeige