Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Enttäuschung bei Motor Altenburg über 1:1 in der Fußball-Verbandsklasse

Enttäuschung bei Motor Altenburg über 1:1 in der Fußball-Verbandsklasse

Mit einem 1:1 trennten sich am Sonnabend Motor Altenburg und Wismut Gera in der Skatbank-Arena. Diese Punkteteilung schmeichelt eindeutig den Gästen aus Gera, die mit der Empfehlung eines 2:1-Sieges gegen Sondershausen nach Altenburg gekommen waren.

Voriger Artikel
Fit, aktiv und schön: Fast 100 Besucher bei der OVZ-Messe "Durchstarten mit 50 plus"
Nächster Artikel
Mittelalterspektakel auf dem Schloss entführt 1000 Besucher in vergangene Zeiten

Motor-Verteidiger Alexander Enders (r.) behauptet gegen Andy Warning den Ball.

Quelle: Mario Jahn

Altenburg. Abwehrspieler Matthias Kröber hatte per Kopf schon nach elf Minuten die Motor-Mannschaft in Führung gebracht. Robert Schakau konnte für Wismut Mitte der ersten Hälfte, ebenfalls per Kopf, ausgleichen. Motor trat von Beginn an kompakter auf, hatte die bessere Spielanlage und auch die besseren Torgelegenheiten. Wismut dagegen wirkte nicht wie eine Spitzenmannschaft, wurde oft nur durch Standards gefährlich. Doch Motor gelang die frühe Führung. Patrick Reichel schlug einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld vor das Tor, wo sich Matthias Kröber mit postiert hatte und einköpfen konnte.

Die von Jens Wuttke erneut klug eingestellte Elf des Gastgebers hätte nur noch eine der sich in Vielzahl bietenden Gelegenheiten nutzen müssen, dann wäre ein verdienter Heimsieg herausgesprungen. Doch Motor kämpft derzeit mit der Chancenverwertung. Doch wenn ein talentierter Stürmer wie Larry Gentsch über die nötige Spielpraxis auch bald die letzte Cleverness beim Abschluss erlangt, können sich die Anhänger freuen. Auch ein Toni Leutert mit seiner Spielintelligenz wird sich mit seiner neuerdings offensiveren Rolle bald zurecht finden. Gegen Wismut reichte es noch nicht ganz, auch weil die Gäste in der 25. Minute nach einem Eckball zum Ausgleich kamen. Schakau konnte seine Kopfballstärke zur Geltung bringen, Kolditz war machtlos.

Danach kam so etwas wie Derby-Atmosphäre auf, doch der gute Schiedsrichter Sven Köhler aus Tanna schlichtete die Gemüter und hatte fortan die Partie sicher im Griff. Nach der Pause ließ Motor noch weniger zu als vor dem Wechsel. Geras Torjäger Rico Heuschkel stand als Alleinunterhalter im Sturm auf verlorenem Posten. Außer bei einigen Eckbällen und Freistößen gab es nur einmal Gefahr vor dem Altenburger Tor, als ein Gästestürmer aus wenigen Metern freistehend den Ball am linken Pfosten vorbeistolperte.

Motor stand hinten sicher und erspielte sich nach vorn genügend Chancen. Allein in der Schlussviertelstunde paarte sich Pech mit Unvermögen. Motor setzte energisch nach, der noch nicht wieder voll einsatzfähige Marco Dennhardt brachte viel Schwung. So zog Eichelkraut aus 18 Metern ab, Leutert am Fünfmeterraum brachte seinen Fuß nicht an den Ball. Dann legte Reichel per Kopf mustergültig auf Leutert ab, doch der traf aus 12 Metern halblinks nur die Querlatte. Letztlich spitzelte Reichel eine Eingabe von Kröber Richtung Tor, doch Torhüter Alexander Just war auf dem Posten und lenkte zur Ecke.

Trotz leichter, berechtigter Enttäuschung bei einigen Spielern zeigte dieses Match, dass Motor sich deutlich stabilisiert hat und auch in Eisenach alle Chancen hat zu punkten. Thomas Lahr

Motor: Kolditz, Kröber, Enders (GK), Rolle, Seidel, Wuttke, Böhme (70. Dennhardt), Gentsch (75.Eichelkraut), Leutert, Weiße, Reichel (GK).

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr