Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Ernte kommt im Altenburger Land jetzt auf Touren

Ernte kommt im Altenburger Land jetzt auf Touren

Seit dieser Woche läuft die Ernte auf den Feldern des Altenburger Landes auf Hochtouren. Doch bereits mit dem Startschuss am 16. Juli war den Landwirten klar: Es wird ein schwieriges Jahr. "Nach dem späten Frühjahr haben Staunässe und Hochwasser bei vielen Kulturen ein optimales Wachstum verhindert", sagt der Vorsitzende des Kreisbauernverbandes (KBV), Berndt Apel, jetzt auf OVZ-Nachfrage.

Altenburg.

 

Der KBV-Chef kann sich nicht erinnern, wann zum letzten Mal erst Mitte Juli mit der Ernte begonnen wurde. "Der Erntebeginn ist definitiv verspätet", sagt Apel. Die schlechte Witterung habe einen negativen Einfluss, andererseits hätten die technischen Möglichkeiten wie auch die Schlagkraft der Landwirte deutlich zugenommen. "War in den 1970ern und 1980ern ein Erntebeginn um den 10. Juli Normalität, haben wir in den vergangenen Jahren oft schon Ende Juni angefangen und waren Anfang Juli mit der Wintergerste fertig."

 

Allerdings sei die Reife der Wintergerste wegen des Wetters äußerst uneinheitlich, so der 63-Jährige weiter. "Das ist der Grund, warum auf einem Feld bereits am 16. Juli begonnen wurde, auf den meisten anderen aber erst am Wochenende oder am Montag. Da sind noch Triebe nachgekommen, wodurch es eben länger dauert." Ansonsten schätze er die Situation ähnlich ein wie im vergangenen Jahr, als es durchschnittlich gute Ergebnisse gab.

 

Das sieht aber nicht bei allen Kulturen so aus. "Null Vergleich zum Vorjahr gibt es etwa beim Mais, der zu dieser Zeit in der Regel schon doppelt so hoch war wie dieses Jahr", erklärt der Landwirt aus Podelwitz. "Aber der Mais wächst jetzt und da hängt es vom Wetter ab, ob und wie viel er noch gutmachen kann." Ähnliches gelte für den Weizen, dessen Ernte sich im Vergleich zum Vorjahr wohl auch nach hinten verschieben werde. "Allerdings kann man heutzutage nicht mehr sagen, erst kommt die und dann die Kultur. Dafür gibt es zu viele Sorten." So gebe es nach der Wintergerste ein Nebeneinander der Ernte von Raps, Futtergetreide und Weizen. "Nur der Mais kommt immer noch zuletzt."

 

Die Vorherrschaft im Altenburger Land ist dabei klar geregelt. Von den rund 36 000 Hektar Nutzfläche macht der Weizen mit etwas mehr als einem Drittel (13 000 ha) den Löwenanteil aus. Es folgen Wintergerste mit rund 4000 Hektar, Mais (1700 ha) und Raps (770 ha). "Sommergerste und Winterroggen sind dann mit deutlich unter 1000 Hektar je Kultur schon deutlich abgeschlagen", so Apel. "Und Winterweizen kommt im Kreis planmäßig kaum vor, ist meist nur eine Verlegenheitslösung, weil er im Ertrag wesentlich niedriger liegt als Sommerweizen."

Thomas Haegeler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr