Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Erst Unfall, dann Brand – heißer Montagabend für die Feuerwehr
Region Altenburg Erst Unfall, dann Brand – heißer Montagabend für die Feuerwehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:48 04.12.2018
Einen Leichtverletzten forderte ein Unfall am Montagabend bei Bünauroda Quelle: Feuerwehr Meuselwitz
Meuselwitz

Die Meuselwitzer Floriansjünger waren am Montagabend gleich doppelt gefordert: Eine Person wurde bei einem Unfall gegen 17.15 Uhr zwischen Meuselwitz und Lucka am Ortseingang Bünauroda leicht verletzt. Der 54-jährige Fahrer eines Pkw Suzuki kam aus bislang ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn und touchierte so einen entgegenkommenden Lkw DAF (Fahrer 61). Aufgrund des Zusammenstoßes drehte sich der Suzuki um die eigene Achse und stieß mit dem hinter dem Lkw befindlichen Pkw Hyundai einer 49-jährigen Fahrerin zusammen. Sowohl der Suzuki als auch der Hyundai waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. An dem Lkw entstand Sachschaden.

Aufgrund des Unfalles wurde die 49-jährige Hyundai-Fahrerin leicht verletzt. Die Feuerwehr Meuselwitz kam zum Abbinden auslaufender Betriebsstoffe, zum Ausleuchten sowie Beräumen der Unfallstelle zum Einsatz. Die Ermittlungen zum Unfallgeschehen wurden aufgenommen.

Vom Unfall zum Brandeinsatz

Kaum hatten die Kameraden diesen Einsatz abgearbeitet, mussten sich schon zum nächsten eilen. Gegen 19.30 Uhr informierten Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Meuselwitzer Georgenstraße die Leitstelle darüber, dass in einer der Wohnungen der Rauchmelder anschlage. „Als wir nur fünf Minuten später vor Ort eintrafen und die betroffene Wohnung kontrollierten, stellten wir auf dem angestellten Herd vergessenes und angebranntes Essen fest“, so Wehrleiter Marcel Jankowski. Sofort öffneten die Kameraden die Wohnungstür und suchten die Wohnung nach dem 41-jährigen Mieter ab, den sie bewusstlos im Bad fanden. Offenbar hatte er dort wegen einer Unterzuckerung das Bewusstsein verloren und wurde deshalb mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht.

Von Jörg Wolf

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Dienstagmorgen zwischen Altenburg und Göhren. Dabei kam eine 29-jährige Autofahrerin ums Leben. Ihr Kleinwagen war mit einem Bus zusammengeprallt

04.12.2018
Altenburg Fortschritte bei Millionen-Projekt - Nordplatz-Umbau in Altenburg beginnt im Frühjahr

Der seit Jahren geplante Umbau des Nordplatzes in Altenburg kann im Frühjahr beginnen. Wie Bürgermeister Frank Rosenfeld auf Nachfrage sagte, seien dafür alle Weichen gestellt. Auch sei es unter bestimmten Voraussetzungen machbar, dass das Millionen-Projekt bis 2020 fertig werde.

04.12.2018

Weihnachtsmarktfans kamen am ersten Wochenende im Altenburger Land voll auf ihre Kosten. Zahlreiche Dörfer luden zum kollektiven Glühweintrinken und gemütlichem Budenzauber rund um den ersten Advent.

04.12.2018