Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Premiere in Altenburg: Erste Museumsnacht für Kinder
Region Altenburg Premiere in Altenburg: Erste Museumsnacht für Kinder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:34 15.04.2018
Im Altenburger Schloss sowie in Mauritianum und Lindenau-Museum steigt die 1. Altenburger Kindermuseumsnacht. Quelle: Mario Jahn
Altenburg

Premiere in drei Altenburger Museen: Erstmals soll am 2. März eine Altenburger Kindermuseumsnacht stattfinden. Dafür haben sich das Lindenau-Museum, das Mauritianum und das Residenzschloss einige Aktionen ausgedacht, teilte der Schloss- und Kulturbetrieb am Donnerstag mit. Von 17 bis 21 Uhr sind die Mädchen und Jungen willkommen – am besten mit Taschen-, Handy- oder Kopflampe. Und sie sollen ein oder zwei Münzen auf Tasche haben. Denn die Kinder spendieren ihren Begleitungen an diesem Abend einen Museumsbesuch und bezahlen an den Kassen einmalig für alle drei Museumsstationen einen Euro je Elternteil. Die Sprösslinge selbst kommen sogar kostenlos rein.

Grusel in der Vollmondnacht

Das Programm in dieser Vollmondnacht verspricht einen Hauch von Grusel. Im Residenzschloss werden berühmte Persönlichkeiten im dunklen Museum lebendig und erzählen aus ihrem Leben. Wer genau sich in den herzoglichen Gemächern zeigen wird, ist noch ein Geheimnis. Der Schlossgeist sei derzeit noch mit dem Casting beschäftigt. Auch das Suchspiel „Märchenhaftes im Schloss“ wird aufgebaut. Die Lösungen zu diesem Märchenrätsel sollen die kleinen klugen Köpfe auf einem Fragebogen notieren, den sie vor Ort in eine Zettelbox werfen.

Konzert als Höhepunkt

Der Abschluss-Höhepunkt steht schließlich um 21.30 Uhr an. Dann wartet auf die jungen Nachschwärmer und ihre Begleiter ein Orgelkonzert in der Schlosskirche. Organist Felix Friedrich greift in die Tasten und entlockt der Königin der Instrumente verzückende Töne. Mitsingen ist nicht nur erlaubt, sondern erwünscht.

Von OVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Traditionalisten müssen jetzt ganz tapfer sein: Rommé-Karten gibt es nun auch mit deutschem Bild. In Zusammenarbeit verwirklichten Altenburger Spielkartenladen und Altenburger Spielkartenfabrik die Idee für eine neue Karte für das traditionelle französische Kartenspiel – mit den typischen deutschen Motiven.

19.02.2018

Der neue Bürgerservice auf dem Altenburger Markt ist in trockenen Tüchern. Wie Oberbürgermeister Michael Wolf (SPD) erklärte, sei die Finanzierung der durch Baumängel teurer gewordenen Anlaufstelle bereits in diesem Jahr durch mehr Zuschüsse vom Land Thüringen gesichert. Ein Schritt Richtung Baustart im September.

21.02.2018

Das Altenburger Land kämpft sich in einem Ranking des Nachrichtenmagazin Focus, das die Wirtschafts- und Lebensumstände in Deutschland untersucht, im Vergleich zu einer Studie von 2015 von Rang 400 auf 348. Den besten Wert erreicht der Landkreis in der Kategorie Lebensqualität, den schlechtesten bei Attraktivität und Einkommen.

21.02.2018