Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 10 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Erste Vorbereitung für Rositzer Kirmes 2018 sind angelaufen

Handwerker- und Bauernmarkt Erste Vorbereitung für Rositzer Kirmes 2018 sind angelaufen

Ausruhen auf den Lorbeeren reicht der Gemeinde Rositz nicht, wenn es um die Kirmes im Ort geht. Deshalb sind keine vier Wochen nach der aktuellen Auflage bereits die Vorbereitungen für 2018 angelaufen. Speziell für den Handwerker- und Bauermarkt, der mit weiteren Präsentationen alter Techniken und mehr Tieren wieder ein Besuchermagnet werden soll.

Der Handwerker- und Bauernmarkt zur Kirmes in Rositz erfreut sich Jahr für Jahr wachsender Beliebtheit

Quelle: Mario Jahn

Rositz. Nach dem Fest ist vor dem Fest – so geht es auch den Organisatoren der Rositzer Kirmes. Obgleich die 26. Auflage erst vor reichlich drei Wochen stattfand, wurde schon begonnen, die 27. Kirmes vorzubereiten. Besonders gehegt und gepflegt wird von der Gemeinde der Handwerker- und Bauernmarkt. Er gehört erst seit 2010 – damals mit rund einem Dutzend Ständen – zum Programm des Volksfestes. In diesem Jahr kamen bereits 51 Händler, Vereine oder Schauhandwerker – und machten so den Kirmessonntag zum Erlebnis für tausende Gäste.

„Nicht nur von den Besuchern, sondern auch von den Aktiven gab es bis jetzt nur positive Rückmeldungen“, sagt der Rositzer Bürgermeister Steffen Stange (parteilos) hocherfreut. Denn ihm liegt viel am Handwerker- und Bauernmarkt. Das beginnt schon damit, dass Stange auch privat gern über solche Märkte schlendert. Wichtiger ist aber die Rolle des bunten Handeltreibens als Besuchermagnet am Kirmessonntag. „Es war wichtig, auch am letzten Tag einen Höhepunkt zu schaffen, was lediglich mit Frühschoppen und Blasmusik nicht aufging“, so Stange, der dabei auch an die Schausteller denkt.

Damit der Markt künftig seine Erfolgsgeschichte fortschreiben kann, sind die Vorbereitungen für 2018 angelaufen. „Wir habe eine Bundesfreiwilligendienstlerin, die sich darum kümmert“, informiert der Bürgermeister. Diese erkundige sich gerade bei den Händlern und Handwerken, was es eventuell zu verbessern gibt. Die einhellige Antwort hieß „nichts“, so Stange stolz. Doch ihm geht es nicht ums Fischen nach Komplimenten. Vielmehr ist die Zufriedenheit der Aktiven des Marktes Voraussetzung für weitere Märkte in der Zukunft.

Immerhin nehmen viele Händler eine lange Anreise auf sich. Und diese kämen nur wieder, wenn möglichst alles passe. „Die Konkurrenz ist ja ziemlich groß, Märkte gibt es zahlreich. Und Rositz ist vielen Leuten außerhalb der Region kein Begriff“, schätzt Stange ein. Weil aber höchstens ein Drittel der Marktleute aus der unmittelbaren Umgebung kommt, sei intensive Kontaktpflege ein Muss.

Darüber hinaus soll sich der Markt auch weiter entwickeln. „Was die Anzahl der Stände betrifft, sind wir zwar langsam an der Kapazitätsgrenze. Was ich mir aber wünsche, sind mehr Schauhandwerker. Und auch Tiere haben wir noch zu wenige auf dem Markt“, sinniert Stange, dem nur Handeltreiben nicht reicht. Dem Bürgermeister geht es um die Pflege dörflicher Traditionen, wozu nicht zuletzt die alten Handwerkstechniken zählen. Aus diesem Grund ist Stange ständig auf der Suche nach neuen Handwerken und freut sich über Bewerbungen und Ideen.

Von Jörg Reuter

Voriger Artikel
Mehr aus Altenburg
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr