Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Erste Vorbereitung für Rositzer Kirmes 2018 sind angelaufen
Region Altenburg Erste Vorbereitung für Rositzer Kirmes 2018 sind angelaufen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:25 05.10.2017
Der Handwerker- und Bauernmarkt zur Kirmes in Rositz erfreut sich Jahr für Jahr wachsender Beliebtheit. Quelle: Mario Jahn
Anzeige
Rositz

Nach dem Fest ist vor dem Fest – so geht es auch den Organisatoren der Rositzer Kirmes. Obgleich die 26. Auflage erst vor reichlich drei Wochen stattfand, wurde schon begonnen, die 27. Kirmes vorzubereiten. Besonders gehegt und gepflegt wird von der Gemeinde der Handwerker- und Bauernmarkt. Er gehört erst seit 2010 – damals mit rund einem Dutzend Ständen – zum Programm des Volksfestes. In diesem Jahr kamen bereits 51 Händler, Vereine oder Schauhandwerker – und machten so den Kirmessonntag zum Erlebnis für tausende Gäste.

„Nicht nur von den Besuchern, sondern auch von den Aktiven gab es bis jetzt nur positive Rückmeldungen“, sagt der Rositzer Bürgermeister Steffen Stange (parteilos) hocherfreut. Denn ihm liegt viel am Handwerker- und Bauernmarkt. Das beginnt schon damit, dass Stange auch privat gern über solche Märkte schlendert. Wichtiger ist aber die Rolle des bunten Handeltreibens als Besuchermagnet am Kirmessonntag. „Es war wichtig, auch am letzten Tag einen Höhepunkt zu schaffen, was lediglich mit Frühschoppen und Blasmusik nicht aufging“, so Stange, der dabei auch an die Schausteller denkt.

Damit der Markt künftig seine Erfolgsgeschichte fortschreiben kann, sind die Vorbereitungen für 2018 angelaufen. „Wir habe eine Bundesfreiwilligendienstlerin, die sich darum kümmert“, informiert der Bürgermeister. Diese erkundige sich gerade bei den Händlern und Handwerken, was es eventuell zu verbessern gibt. Die einhellige Antwort hieß „nichts“, so Stange stolz. Doch ihm geht es nicht ums Fischen nach Komplimenten. Vielmehr ist die Zufriedenheit der Aktiven des Marktes Voraussetzung für weitere Märkte in der Zukunft.

Immerhin nehmen viele Händler eine lange Anreise auf sich. Und diese kämen nur wieder, wenn möglichst alles passe. „Die Konkurrenz ist ja ziemlich groß, Märkte gibt es zahlreich. Und Rositz ist vielen Leuten außerhalb der Region kein Begriff“, schätzt Stange ein. Weil aber höchstens ein Drittel der Marktleute aus der unmittelbaren Umgebung kommt, sei intensive Kontaktpflege ein Muss.

Darüber hinaus soll sich der Markt auch weiter entwickeln. „Was die Anzahl der Stände betrifft, sind wir zwar langsam an der Kapazitätsgrenze. Was ich mir aber wünsche, sind mehr Schauhandwerker. Und auch Tiere haben wir noch zu wenige auf dem Markt“, sinniert Stange, dem nur Handeltreiben nicht reicht. Dem Bürgermeister geht es um die Pflege dörflicher Traditionen, wozu nicht zuletzt die alten Handwerkstechniken zählen. Aus diesem Grund ist Stange ständig auf der Suche nach neuen Handwerken und freut sich über Bewerbungen und Ideen.

Von Jörg Reuter

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es geht wieder hoch her auf dem Außengelände der Kita „Dr. G. Ullrich“ in Wintersdorf. Seit einigen Wochen dürfen sich die Knirpse nicht nur über ein nagelneues Klettergerüst, sondern auch über eine neue Wippe freuen. Im Zuge der Arbeiten mussten allerdings auch drei Bäume weichen.

05.10.2017

Vor dem Landgericht Gera muss sich ein 44-Jähriger aus Kriebitzsch verantworten. Ihm wird vorgeworfen, im Mai vergangenen Jahres einen Altenburger Blumenladen überfallen zu haben. Der Angeklagte gab die Tat zu und zeigte sich reumütig.

07.10.2017

Fleißig gewerkelt wird derzeit in Lucka: Sowohl die Turnhalle der ehemaligen Grundschule als auch die Stadtbibliothek erhalten Schritt für Schritt ein hübscheres Antlitz, werden mit frischem Putz und bunter Farbe versehen. Und auch in den kommenden Monaten sind noch einige weitere Maßnahmen geplant.

04.10.2017
Anzeige