Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Erstes von drei russischen Zimmern im Altenburger Schloss restauriert
Region Altenburg Erstes von drei russischen Zimmern im Altenburger Schloss restauriert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:48 15.12.2011
Restaurator Uwe Strömsdörfer im ersten der insgesamt drei russischen Zimmer. Quelle: Ronny Seifarth

Bei dem jetzt aufwendig restaurierten, etwa 36 Quadratmeter großen Zimmer handelt es sich um das Entree, also den Eingangsraum, so die Stadtverwaltung gestern in einer Pressemitteilung. Mit der originalgetreuen Wiederherstellung des Zimmers war im Vorjahr begonnen worden, in dieser Woche hat sie mit der Anbringung des Kronleuchters ihren krönenden Abschluss gefunden.

Die Bezeichnung russisches Zimmer hat sich Anfang des 19. Jahrhunderts eingebürgert. Anlass soll ein Besuch des Zaren Alexander I. im Zusammenhang mit seiner Teilnahme an der Völkerschlacht gewesen sein. Es wird allerdings angenommen, dass nicht der Zar, sondern vielmehr sein Gefolge in den besagten Zimmern Quartier bezog.

Originalgetreu wiederhergestellt wurden unter anderem die Stuckdecke, Türen und Fenster sowie die Wandbespannung, mit der eine Seidenweberei aus Crimmitschau beauftragt wurde. Die detailgetreue Wandgestaltung orientierte sich an Mustern aus dem Jahr 1909, die sich im Thüringischen Staatsarchiv befinden und noch vorhandenen Gardinenteilen aus dem Depotbestand.

Für eine genaue Rekonstruktion der russischen Zimmer sind günstige Voraussetzungen gegeben. Ein großer Teil des im Inventar beschriebenen Mobiliars ist noch vorhanden. Dazu zählen wertvolle Möbel und Wandspiegel, deren Oberfläche mit gravierten Messingeinlagen verziert sind. Sie kommen im Laufe des nächsten Jahres zurück an ihren angestammten Platz. Die Restaurierung der wertvollen Möbel und Einrichtungsgegenstände des ersten Raumes erfolgt in der Werkstatt des Schlosses.

Die Kosten für die Restaurierung einschließlich Planungsleistungen, Vorkehrungen zum Brandschutz sowie Elektroinstallation summieren sich laut Angaben der Stadtverwaltung voraussichtlich auf rund 65 000 Euro. Die beiden anderen Zimmer - der große Salon und das Wohnzimmer - sollen, sobald die Finanzierung gesichert ist, ebenfalls originalgetreu wiederhergestellt werden. Dann sollen alle drei Zimmer für Ausstellungen genutzt werden.

Bis es so weit ist, werden Besucher im Rahmen von thematischen Sonntagsführungen die Gelegenheit bekommen, einen Blick in das bereits restaurierte russische Zimmer zu werfen, das nun in alter Pracht zu bestaunen ist. Die Termine für diese speziellen Führungen will die Stadtverwaltung rechtzeitig bekannt geben.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein internationaler musikalischer Doppelschlag erwartet das Publikum am Freitag um 20.30 Uhr in der Music Hall: In Teil eins Captain Overdrive aus Deutschland, in Teil zwei The Clients aus der Schweiz.

15.12.2011

Frühaufsteher sollen in Thüringen sonntags zeitiger an Brötchen und Zeitungen kommen. Das ist eine der Neuerungen im Ladenöffnungsgesetz, das der Landtag beschließen will.

14.12.2011

Der Kreisfachausschuss Fußball im Altenburger Land (KFA) hat sich aufgelöst. Diesen Beschluss fasste das Gremium auf seiner letzten Sitzung am Montagabend in Schmölln einstimmig.

14.12.2011
Anzeige