Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Erstmals Tausender-Marke bei Flugwelt-Sommerfest geknackt
Region Altenburg Erstmals Tausender-Marke bei Flugwelt-Sommerfest geknackt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:27 09.07.2018
Der Blick in den Bauch des Transportflugzeugs Transall war ein Highlight des diesjährigen Sommerfestes bei der Flugwelt. Quelle: Mario Jahn
Anzeige
Nobitz

Am Sonntag herrschte ein regelrechter Belagerungszustand in der Flugwelt am hiesigen Flugplatz. Denn der gleichnamige Trägerverein hatte zum traditionellen Sommerfest ins Museum und auf die Freiflächen eingeladen. „Und wir haben das tolle Ergebnis vom Vorjahr sogar nochmals übertroffen. Locker über 1000 Neugierige schauten vorbei“, freut sich Vereinschef Frank Modaleck.

Was ihm aber auch zeigt, dass das Flugwesen und das sich damit befassende Museum auf zahllose Fans bauen kann. Klar gab es Favoriten. „Da stehen natürlich unsere originalen Ausstellungsobjekte ganz weit vorn. Wo sonst kann man beispielsweise eine Transall oder eine Brequet Altantic auch begehen“, so Modaleck weiter. Sehr gut sei auch der neu hergerichtete Ausstellungsraum angekommen, in der derzeit die Sonderschau über den Weltraumflug von Sigmund Jähn läuft. „Aber auch die zahlreich vertretenen Oldtimer sowie die auf dem Flugplatz angebotenen Rundflüge fanden sehr viel Anklang“, so der Vereinschef weiter.

Möglich sei dieser große Erfolg aber nur gewesen, weil nahezu alle 30 Vereinsmitglieder nebst Partnern ehrenamtlich im Dienst waren und sich ins Zeug legten. Und Modaleck vergisst auch nicht, Cheforganisator Patrick Nieswand nicht zu erwähnen, der jederzeit alle Fäden fest im Griff hatte. „Und die Verwaltung vom Flugplatz, die uns Parkflächen zur Verfügung stellte.“

Von Jörg Wolf

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Motorradfahrer ist am Sonntag in Lucka (Kreis Altenburger Land) auf einer Ölspur ins Schlingern geraten und gestürzt. Der 20-Jährige wurde leicht verletzt.

09.07.2018

Von dem im Meuselwitzer Ortsteil Wintersdorf ausgebüxten Känguru fehlt aktuell jede Spur. Es habe keine weiteren Sichtungen gegeben, nachdem das Tier am Donnerstag im Landkreis Leipzig gesehen worden war, teilte die Polizei auf Nachfrage mit. Und bemüht bei der Suche auch die sozialen Medien.

09.07.2018

Eine Frau ist bei dem Versuch, ihr wegrollendes Auto zu sichern am Freitag in Meuselwitz (Kreis Altenburger Land) verletzt worden. Die 24-Jährige wurde in eine Klinik gebracht.

09.07.2018
Anzeige