Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Ertragsausfälle und Flächenschäden

Ertragsausfälle und Flächenschäden

Die einzige Wirtschaftsbranche, die von der jüngsten Flutkatastrophe fast flächendeckend betroffen war, ist die Landwirtschaft. Welche konkreten Schäden das Hochwasser aber hinterlassen hat, kann Berndt Apel auch heute nicht genauer sagen als vor sechs Wochen.

"An den Zahlen von etwa 2800 Hektar betroffener Acker- und rund 700 Hektar Grünfläche hat sich nichts geändert", so der Vorsitzende des Kreisbauernverbandes. "Ertragsausfälle liegen noch im Nebel, weil das Antragsverfahren auf Soforthilfe erst seit 1. Juli läuft und man erst etwas sagen kann, wenn die betroffenen Teilflächen mit ihren Kulturen auf dem Papier stehen." Bestätigt habe sich einzig, dass kein Landwirt im Kreis in seiner Existenz bedroht sei. Denn das hätte man bis Mittwoch vergangener Woche melden müssen. "Da ging aber kein Antrag ein", sagt Apel.

 

Nicht viel anders sieht es bisher bei den beschädigten Flächen aus. Diese müssen betroffene Bauern bis 30. August an das Landwirtschaftsamt Zeulenroda, Außenstelle Großenstein, melden, sofern ihr Schaden über 2000 Euro beträgt. Bislang liegen dort aus dem Altenburger Land aber nur zwei Anträge vor.

 

"Das wird so nicht bleiben, im Moment gibt es durch die Ernte aber Wichtigeres", erklärt Apel. "50 Prozent des Gesamtschadens werden aus dem Hilfsfonds bezuschusst." Dafür gebe es nach Kulturen festgelegte Summen. Demnach sei ein Hektar Grünfläche mit 1110 Euro, einer mit Getreide mit 1310 Euro und einer mit Mais mit 1556 Euro veranschlagt. "Von den Schadenssummen sind aber Versicherungsleistungen, Spenden und alle Arbeitsgänge, die man aufgrund des Schadens nicht mehr durchführen muss, abzuziehen."

Thomas Haegeler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr