Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Es geht um die Wurst

Es geht um die Wurst

Wenn am Sonnabend Vormittag Rauchschwaden über den Schulhof in Treben wabern, dann herrscht Grillalarm. Acht Teams mit bis zu vier Startern kämpfen ab 10.30 Uhr bei der ersten Trebener Grillmeisterschaft um den Titel.

Voriger Artikel
Straße in Plottendorf bleibt zwei Wochen länger dicht
Nächster Artikel
Rudern auf dem Großen Teich: Zitterpartie mit glücklichem Ende

Mindestens so lecker wie diese Würste sollten die fertigen Roster bei der Trebener Grillmeisterschaft aussehen.

Quelle: dpa

Ein Spanferkel, ein Schweinekamm und 25 Roster sind die Preise, die es für die besten Teams gibt. An den Start gehen Hobbygriller aus der Verwaltungsgemeinschaft Pleißenaue und eine Mix-Mannschaft.

 

"Die Idee zu dieser Meisterschaft kam uns bei der Vorbereitung unseres 25. Vereinsgeburtstages, den wir am Sonnabend feiern", verrät Thomas Schober, Chef des TSV Treben. Für Familien gebe es den Zehnkampf beim Sportfest, doch auch die, die daran nicht teilnehmen, sollten eine Möglichkeit haben, sich in einen Wettstreit einzubringen. "Auf die Grillmeisterschaft sind wir gekommen, weil sich so gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen lassen. Zum einen haben wir den Wettbewerb, zum andern mussten wir für die sportlichen Familien und die Zuschauer nicht extra einen Grillstand organisieren, um sie zu versorgen. Schließlich ist das, was gegrillt wird, zum anschließenden Verzehr gedacht", beschreibt Schober den Hintergedanken der Meisterschaft.

 

Damit kein Team, das am Wettstreit am heißen Grill ebenso Spaß haben soll wie die Besucher, zu unlauteren Mitteln greifen kann, stellt der Verein das nötige Equipment. Dazu gehören sowohl das Grillgut als auch Gewürze, Holzkohle und ein Tisch. Selbst mitbringen müssen die Bruzzler nur die Grills.

 

Wenn die Kohle dann hoffentlich schnell glüht, landen auf den Rosten Steaks, Würste und Gemüse. "Um zu verhindern, dass alle Leckereien zum gleichen Zeitpunkt fertig sind, wird ausgelost, in welcher Reihenfolge das Grillgut zum Einsatz kommt", erklärt der Vereinschef.

 

Über das Geschehen an den Wettkampfgeräten wacht eine Jury, zu der unter anderem ein Fleischermeister gehört. "Die bewertet allerdings nicht nur das Grillgut, sondern schaut auch auf Ordnung am Stand, die hoffentlich originelle Kleidung des Teams, den Zustand der Grillkohle und die Dauer der Zubereitung", zählt Schober einige Bewertungskriterien auf. Bei allem Stress sollten die Mannschaften allerdings nicht vergessen, dass dies ein lustiger Wettbewerb sein soll. Der Unterhaltungswert des Teams wird nämlich auch bewertet. Da geht es um zünftige Grillsprüche, Anfeuerungsrufe und den Umgang mit den gegnerischen Mannschaften. Schober denkt dabei an das Flair bei Marktschreierwettbewerben.

 

Abgeschaut haben sich die Trebener den Wettbewerb auf Dorffesten in den alten Bundesländern. "Wir haben allerdings die Regeln auf uns zugeschnitten", sagt der Vereinschef, der hofft, dass diese Meisterschaft viele neugierige und hungrige Zuschauer anzieht.

 

"Wenn das gut ankommt, wird die Grillmeisterschaft beim nächsten Dorffest, das 2017 ansteht, eine Neuauflage erfahren. Vielleicht traut sich dann auch ein Frauenteams an den Grill, was morgen noch nicht der Fall ist", so Schobers Plan.

Marlies Neumann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
Von Redakteur Monika Neumann

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr