Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Es summt und brummt im Altenburger Simskasten
Region Altenburg Es summt und brummt im Altenburger Simskasten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:05 24.08.2017
Ein Bienenvolk hat es sich unter einem Dach in der Nähe von Altenburg gemütlich gemacht. Quelle: Jörg Rehfeld
Anzeige
Altenburg

Eine ungewöhnliche tierische Behausung hat Leser Jörg Rehfeld entdeckt, der der Redaktion der Osterländer Volkszeitung dieses Foto zusandte.

„Die hier abgebildeten Honigbienen befinden sich an einem Simskasten in der Nähe von Altenburg“, schreibt er zu dem Foto. „ Dieses äußerst seltene Schauspiel beruht wahrscheinlich auf einen kleinen Hohlraum im Simskasten, der für das Volk zu klein geworden ist, so dass bis jetzt schon sieben Waben im Freien angelegt wurden. Dieses Volk lebt frei und wird von keinem Imker betreut.“ Den genauen Standort möchte er nicht verraten, um den Bienen die nötige Ruhe zu gönnen.

„Die Bienen sollten von einem Imker geborgen werden, damit sie nicht an diesem – für sie – ungeeigneten Ort weiterbauen“, sagt Horst Lämmel vom Bienenzuchtverein Meuselwitz / Starkenberg 1913. „Die Bienen können dort nicht überleben. So frei und ungeschützt kann der Wärmehaushalt im Bienenstock nicht gesichert werden.“

Zudem, so der Fachmann weiter, könne nur ein Imker die richtige Behandlung gegen die Varroamilbe vornehmen. Diese Milbe ist für Bienenvölker eine ernsthafte Bedrohung und wird mit entsprechenden Mitteln bekämpft.

„Grundsätzlich ist es immer möglich, dass sich Bienen in Hohlräumen ansiedeln“, so Lämmel.

Hilfe findet man in so einem Fall bei Imkern oder beim zuständigen Veterinäramt.

Von Tatjana Kulpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Durch Zufall und Spürsinn hat Peter Wunderlich in der Blauen Flut ein Rohr gefunden, das die Hochwassersituation in der Altenburger Wallstraße verschärft. Auch wenn sich seine Theorie nicht ganz bestätigte, reagiert die Stadt dennoch und rückt nun dem Rohr zu Leibe.

24.08.2017

Zahlreiche Themen kamen zur Einwohnerversammlung in der Meuselwitzer Orangerie zur Sprache. Zwar war der Zuspruch recht verhalten, die Bürger wandten sich dennoch mit zahlreichen Fragen zu Breitband, Straßenbaumaßnahmen oder Alkoholkonsum an Bürgermeister Udo Pick (BfM) und die Verwaltung.

23.08.2017

Der Elternbeirat des Altenburger Landes hat scharfe Kritik an Aufklebern geübt, die zum Sommerest der Linken am Wochenende in der Altenburger City an Jugendliche verteilt wurden. Darauf wird zum Konsum illegaler Drogen aufgerufen, heißt es in einer Erklärung des Beirats. Die Linken-Kreisvorsitzende distanzierte sich von der Aktion.

23.08.2017
Anzeige