Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Eva aus Lucka in einem Traum in Rot
Region Altenburg Eva aus Lucka in einem Traum in Rot
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:54 12.10.2017
Designerin Juliana Stirbu (l.) machte
Leipzig/Lucka

Moderator Kai Pflaume ruft Freitagabend auf der Neuen Messe in Leipzig die Preisträger und Laudatoren der „Goldenen Henne“ auf die Bühne. Eine hübsche junge Frau wird dann ganz in seiner Nähe sein und die Trophäen ins Rampenlicht bringen: „Miss Goldene Henne“ Eva Anna-Lena Zorn aus Lucka. Die 20-jährige Studentin hat die erstmals ausgetragene Miss-Wahl gewonnen. Sie wird im roten Abendkleid erscheinen. Gestellt wird es von Rotkäppchen, einem der Sponsoren der „Henne“ – ja genau, jenes berühmte rote Abendkleid aus der aktuellen Sektwerbung im Fernsehen.

Allerdings gab es da einen kleinen Haken: Das Teil war in Größe 34 gefertigt und Miss Eva trägt Größe 38. Modedesignerin Juliana Stirbu aus Leipzig konnte helfen: Sie nahm das Kleid auseinander, baute am Rücken eine Schnürung ein, zog noch zwei Lagen Futterstoff ein. „Jetzt sieht es perfekt aus“, meinten am Donnerstag alle bei der letzten Anprobe – außer Eva und der Modefachfrau war auch die stellvertretende Chefredakteurin der Super Illu, Martina Scheiner, dabei. „Miss Goldene Henne“ nahm das Gewand gleich mit auf die Neue Messe, wo am Abend die Generalprobe anstand, allerdings noch nicht im Show-Outfit. Im Backstage-Bereich hat „Miss Goldene Henne“ ihre eigene Garderobe, wo sie auch geschminkt und gestylt wird. Auf ihren geliebten Hut wird sie allerdings verzichten müssen – er passt nicht zum Outfit. Ersatzweise zog sie einen kleinen schwarzen Minihut zum Anstecken aus der Tasche – vielleicht kann sie den zur After-Show-Party verwenden.

Designerin Stirbu gab ihr zusätzlich noch eine edle schwarze Stola mit, für die Vorfahrt im Shuttle-Fahrzeug und den Gang über den roten Teppich. Für die Studentin der Medien- und Kommunikationswissenschaften an der TU Ilmenau ist das alles sehr aufregend. Nach dem Studium möchte sie in die Fernsehbranche, „da ist es ganz spannend, so eine Show mal von hinten zu sehen“, sagt sie.

Von Kerstin Decker

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auch im Altenburger Land ist inzwischen wieder der Startschuss für die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ gefallen, die vom christlichen Missions- und Hilfswerk „Geschenke der Hoffnung“ aus Berlin organisiert wird. Seit mittlerweile 16 Jahren ist dafür Rosemarie Walther, Pfarramtssekretärin in Nobitz, die treibende Kraft im Landkreis.

12.10.2017

Haarscharf kommt der Angeklagte Mike K. an einer Haftstrafe vorbei. Da er ein Geständnis ablegte, sich bei dem Opfer entschuldigte und ohne Beute floh, wurde er nicht verurteilt. Übrig blieb nur der unerlaubte Waffenbesitz.

12.10.2017

Der Flug zweier Überschallflugzeuge hat für mehrere Notrufe bei der Polizei gesorgt. Besorgte Bürger hatten am Donnerstagvormittag zwei laute Detonationen im Bereich Altenburg und Greizer Umland gemeldet.

12.10.2017