Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Eva aus Lucka will Miss Goldene Henne werden
Region Altenburg Eva aus Lucka will Miss Goldene Henne werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 12.09.2017
Eva Anna-Lena Zorn möchte Miss Goldene Henne werden. Quelle: Mario Jahn
Anzeige
Lucka

Die Preisverleihung der „Goldenen Henne“ findet in diesem Jahr zum dritten Mal auf der Messe Leipzig statt. Und eine junge Luckaerin will ganz vorn mit dabei sein: Als „Miss Goldene Henne“ will sie auf der Bühne Preise übergeben. Die Zeitschrift Super-Illu, die als Veranstalter der Preisverleihung fungiert, hat erstmals eine solche Misswahl ins Leben gerufen.

Laut Super-Illu haben sich bundesweit mehrere Hundert Frauen beworben. Doch nur zehn schafften es ins Finale – darunter Eva Anna-Lena Zorn aus Lucka. Sie ist nicht nur die einzige Vertreterin aus der Region, sondern arbeitet auch als freie Mitarbeiterin bei der Osterländer Volkszeitung. Für die 20-jährige Studentin gilt es nun, die Werbetrommel zu rühren und Unterstützerstimmen zu sammeln, um sich gegen die anderen neun Kandidatinnen durchzusetzen. Wer am Ende die „Miss Goldenen Henne“ wird und am 13. Oktober in Leipzig auf die Bühne darf, wird anhand von Zusendungen per Post oder online entschieden. Aus den letzten zehn Bewerberinnen werden die drei mit den meisten Stimmen ausgewählt – in einer Endrunde kürt eine Jury die Siegerin.

„Ich habe mich ganz spontan bei der beworben“, erzählt Eva. „Dass ich unter die Top 10 komme, habe ich gar nicht erwartet.“ Für die Luckaerin wäre es eine große Ehre, die Goldene Henne zu überreichen. „Ich komme aus der Region und bin Leipzig sehr verbunden. Wer hier als junger Mensch aufwächst, für den ist Leipzig die Stadt, in die man zum Einkaufen und Feiern fährt.“ Bühnenerfahrung hat sie außerdem bereits als Tänzerin. Außerdem ist sie eine treue TV-Zuschauerin bei der „Goldenen Henne“, die im MDR und beim RBB übertragen wird. Was genau Eva letztlich ins Finale führte, darüber lässt sich nur spekulieren. „Uns kommt es auf die Persönlichkeit der Kandidatin an“, sagt Martina Scheiner, stellvertretende Chefredakteurin der Super-Illu.

Wer Eva Anna-Lena Zorn unterstützen möchte, kann bis 21. September abstimmen. Entweder online unter www.superillu.de/missgoldenehenne. Oder per Post. Dazu eine Karte mit der Endziffer 03 an: SUPERillu Verlag, Kennwort „Miss Goldene Henne“, Postfach 610447, 10927 Berlin.

Von Tatjana Kulpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es brummte und knatterte am Wochenende an der Jugendherberge in Windischleuba: Der örtliche Oldtimerclub konnte sein zehnjähriges Jubiläum feiern – und hatte zum großen Treffen geladen. Zahlreiche Besucher ließen sich die Chance nicht entgehen, warfen interessierte Blicke auf die präsentierten Fahrzeuge und stöberten nach Teilen.

12.09.2017

Bund und Land stellen dem Landkreis bis 2020 rund 1,37 Millionen Euro zur Verfügung, womit neue Kindergartenplätze geschaffen werden können und Geld für eine modernere Einrichtungen bereitgestellt wird. Über die Verteilung entscheidet nach einer Antragsfrist im November der Jugendhilfeausschuss des Kreistages.

14.09.2017

Die Mitarbeiter der Sparkasse Altenburger Land haben schon so manche Evakuierungsübung hinter sich, proben regelmäßig den Ernstfall. Am Montag allerdings tönte der Feueralarm am Kornmarkt völlig ungeplant. Und rief die Kameraden der Berufsfeuerwehr auf den Plan.

11.09.2017
Anzeige