Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -2 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Extra Personal für Airbuslandung mit Volkswagen-Chefs

Extra Personal für Airbuslandung mit Volkswagen-Chefs

Betrieb wie zu besten Zeiten herrschte gestern kurzzeitig auf dem Flugplatz Altenburg-Nobitz. Wieder einmal hatten sich die Manager des Volkswagenkonzerns angemeldet.

Gegen 7.45 Uhr landen die Bombardier Global 6000, die Falcon 900 und der Airbus A 319 (v. l.) auf dem Flugplatz Nobitz mit den Führungskräften des VW-Konzerns. Fotos: Mario Jahn

Quelle: Mario Jahn

Doch diesmal kamen die treuen Kunden des Airports nicht nur mit dem kleinen Falcon-Geschäftsjet, sondern auch noch mit einem großen Airbus A 319. Doch die rund 45 Tonnen schwere Maschine muss wegen ihres Gewichtes nach einer europaweit geltenden Richtlinie wie ein Linienflugzeug behandelt werden, mit allem Pipapo.

 

Und genau dieses Pipapo musste der Flugplatz für gestern organisieren, denn seit dem Weggang von Ryanair werden zum Beispiel die notwendigen Luftsicherheitskontrollkräfte in Nobitz nicht mehr vorgehalten.

 

Bei den Flugplätzen in Magdeburg-Cochstedt und Erfurt liehen sich die Nobitzer jeweils zwei Sicherheitsleute. Die brachten auch gleich noch die notwendige Technik mit, weil etwa die Durchgangs-Metalldetektoren längst abgebaut sind.

 

Mit Handgeräten wurde die Führungsriege des VW-Konzerns kontrolliert, die mit etwa 20 Autos zum Werk nach Mosel fuhr. Weil es nur ein paar Kilometer bis in den Zwickauer Stadtteil sind, nutzt die VW-Spitze gern den Flugplatz in Altenburg. Die Tagung in Mosel wurde deshalb sogar extra erst für Mai anberaumt, weil so große Maschinen wie der A 319 nur bei entsprechendem Wetter in Nobitz landen können.

 

Für den Airbus musste auch die Flughafen-Feuerwehr aufgestockt werden. Laut Flugplatzchef Jürgen Grahmann sei jedoch solcher Flugverkehr ohne Fluglotsen nicht möglich. "Nur mit einer Luftraumsicherung könnten wir diese Möglichkeit zum Geld verdienen nutzen."

Jörg Reuter

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
Außenansicht der Agneskirche
Ein Spaziergang durch die Region Altenburg
  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr