Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Fahrplanwechsel: S-Bahn-Endpunkte der S5 und S5X in Altenburg werden getauscht
Region Altenburg Fahrplanwechsel: S-Bahn-Endpunkte der S5 und S5X in Altenburg werden getauscht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 11.12.2015
Am Sonntag steht auch im Altenburger Land ein Fahrplanwechsel bevor. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Altenburg

Statt der S5X fährt nun die S5 von und nach Halle, teilte die Sprecherin des Mitteldeutschen Verkehrsverbundes (MDV), Juliane Vettermann, auf OVZ-Anfrage mit. Die S5X wiederum endet am Flughafen Leipzig/Halle. Der südliche Endpunkt bleibt auf beiden Linien Zwickau. Laut Vettermann besteht nunmehr nur noch zweistündlich eine Direktverbindung von Halle bis nach Zwickau, die Züge starten und enden anderenfalls in Altenburg.

Von Altenburg bedient die S-Bahn in den Hauptverkehrszeiten wie bisher halbstündlich den Takt in Richtung Leipzig. Die Abfahrtszeiten in der Skatstadt verändern sich nur minimal. Die S-Bahn-Züge rollen ab Sonntag zur vierten und 39. Minute los (bisher zur zweiten und 37. Minute). Die S5 und S5X von Altenburg nach Zwickau fahren ab Sonntag zur Minute 20 und 56 ab. Wer mit der S-Bahn von Altenburg bis Halle möchte, sitzt nunmehr allerdings länger im Zug. Die S5 bedient jetzt alle Zwischenhalte, wodurch sich die Fahrtzeit um elf Minuten auf eine Stunde und 20 Minuten verlängert.

Tariflich bleibt alles unverändert, so Vettermann. Eine Fahrt von Altenburg nach Halle kostet per Einzelticket 10,20 Euro, nach Leipzig muss der Fahrgast 8,80 Euro aus der Geldbörse holen.

Entsprechend der Änderungen auf der Schiene hat das Busunternehmen Thüsac punktuelle Anpassungen in den Stadt- und Regionalverkehrsbussen vorgenommen.

www.mdv.de

Von LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Gemeinde- und Städtebund des Kreises hat seine Kritik an den Plänen der Landesregierung für eine Gebietsreform verschärft. Auf der Jahresabschlussversammlung am Donnerstagabend in Langenleuba-Niederhain wurde vereinbart, nun auch den Landtagsabgeordneten der Region die Ablehnung direkt deutlich zu machen und sie selbst nach deren Meinung zu fragen.

11.12.2015

Das größte Hotel des Kreises, der Altenburger Hof, schließt in wenigen Tagen. Pächter Dietrich Wieland macht vor allem den riesigen Investitionsstau in Höhe von rund 750.000 Euro dafür verantwortlich, dass er den Vertrag nicht wieder verlängert habe. Eine Miteigentümerin wies diesen Vorwurf zurück. Den 30 Angestellten ist bereits gekündigt worden.

14.12.2015

In diesem Monat hat Altenburgs Stadtbibliothek einen großen Schritt in die digitale Welt gemacht. Die etwa 2000 aktiven Nutzer können seit Anfang Dezember per Mausklick auf ein großes digitales Bücherregal mit E-Books, Hörbüchern, Zeitschriften und mehr zugreifen. Die neue „Onleihe“ steht den Kunden der Bibliothek rund um die Uhr zur Verfügung.

11.12.2015
Anzeige