Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Fahrzeug in Schmölln gerammt und abgehauen
Region Altenburg Fahrzeug in Schmölln gerammt und abgehauen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:55 22.02.2016
Die Polizei sucht Unfallzeugen. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Schmölln

Bei der Polizei wurde am Sonnabend eine Verkehrsunfallflucht angezeigt. In der Zeit zwischen Freitag, 23 Uhr, und Sonnabend, 7.30 Uhr, rammte ein bisher unbekanntes Fahrzeug in der August-Bebel-Straße in Schmölln einen abgestellten Pkw Ford Kuga. Obwohl erheblicher Sachschaden entstanden war, entfernte sich der Verursacher unerlaubt von der Unfallstelle.

Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei unter Telefon 03447/4710.

Von LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wie schon vor Jahresfrist, so eröffnet auch 2016 der Teehaus-Förderverein die Veranstaltungssaison mit einem ganz besonderen Angebot: „Altenburg im Film“. Gezeigt wird am Mittwoch ein 17-Minuten-Streifen von der 1000-Jahr-Feier 1976, als 2500 „Gammler“ die Stadt bevölkerten. Der anschließende Hauptfilm ist die Realsatire „In treuen Händen“ aus dem Jahr 1995..

21.02.2016

Wenn auf dem Altenburger Markt in aller Herrgottsfrühe der Hahn kräht, dann ist es der dritte Sonnabend des Monats Februar. An diesem Tag findet traditionell der Altenburger Taubenmarkt statt, wobei der Name etwas verwirrend ist, denn es sind auch andere Tiere erlaubt. In diesem Jahr mussten die gerade mal noch knapp 50 Züchter Sturm und Kälte trotzen.

21.02.2016
Altenburg Ortschronist widmet sich 800-jähriger Geschichte - Neues Heimatbuch über Falkenhain erschienen

Wissenswertes aus der 800-jährigen Geschichte von Falkenhain hat Reinhard Steinert in einem jetzt erschienen Heimatbuch zusammengetragen. Der gebürtige Falkenhainer hat auf 158 Seiten über die Kirche des Ortes, die wechselvolle Geschichte des Rittergutes, die Schule, Vereine sowie bekannte Persönlichkeiten, die aus dem Dorf stammen, geschrieben.

21.02.2016
Anzeige