Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / -1 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Falkenhainer Straße wird Baustelle

Falkenhainer Straße wird Baustelle

Mit der Vergabe des Auftrages zum Straßen- und Kanalbau sowie der Erneuerung der Straßenbeleuchtung hat der Stadtrat den Weg für den Part der Kommune beim grundhaften Ausbau der Falkenhainer Straße im Luckaer Ortsteil Breitenhain freigemacht.

Voriger Artikel
Zirkusluft in Windischleuba
Nächster Artikel
Bäume weg in Rousseoustraße?

Dieses Teilstück der Falkenhainer Straße in Breitenhain gehört zum ersten Bauabschnitt.

Quelle: Gerd Eichhorn

Baubeginn für die Gemeinschaftsmaßnahme mit dem Zweckverband Wasserver- und Abwasserentsorgung Altenburger Land (ZAL) soll laut Planer Uwe Schneider in der ersten Augustwoche sein. "Gebaut wird in zwei Jahresscheiben. Darauf haben sich Stadt und ZAL geeinigt", erklärte er. Den Auftrag für die Arbeiten des ZAL sollen die Verbandsräte morgen Abend vergeben. Zu verlegen sind auf rund 400 Metern neue Trink-, Schmutz- und Regenwasserleitungen. Dafür summieren sich die Kosten auf mehr als 600 000 Euro.

 

Während die Stadt für den Straßenbau, der laut wirtschaftlichstem Angebot mit rund 319 000 Euro zu Buche schlägt, Fördermittel vom Straßenbauamt Ostthüringen erhält, fließen für die Vorhaben des Zweckverbandes keine Landeszuschüsse.

 

Weil Schneider praktischerweise von beiden Partnern mit der Planung ihrer Maßnahmen beauftragt wurde, konnte er den Luckaern auch den genauen Zeitablauf bei der Verlegung der Leitungen und Kanäle nennen. "Der ZAL will in diesem Jahr mit dem ersten Bauabschnitt fertig werden. So ist es möglich, die Tragschicht der Straße noch vor dem Winter aufzubringen", sagte er. Mit dem zweiten Bauabschnitt werde es im März oder April nächsten Jahres weitergehen. Bis Ende August/Anfang September 2016 sei vorgesehen, das gesamte Projekt zum Abschluss zu bringen.

 

Das Bauvorhaben ist dringend nötig, weil in der Falkenhainer Straße die alten Wasserleitungen unter den Grundstücken verlaufen. Das hatte bei Störungen mehrfach zu Problemen geführt.

 

Während der Bauarbeiten sei nur kurzzeitig mit Vollsperrungen zu rechnen, erklärte Schneider auf Anfragen aus dem Stadtrat. "Der Planer hat bereits mit allen betroffenen Anwohnern gesprochen, so dass diese wissen, was auf sie zukommt", sagte Bürgermeisterin Kathrin Backmann-Eichhorn (parteilos).

 

Marlies Neumann

Marlies Neumann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
Von Redakteur Monika Neumann

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. Hier das Ergebnis! mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lädt am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos in unserem Special. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr