Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Farbe, Kontrast und starke Motive – Fotos von Frank Schreier

Altenburger Rathausgalerie Farbe, Kontrast und starke Motive – Fotos von Frank Schreier

Aufnahmen des in Gera wohnenden Fotografen Frank Schreier sind derzeit in der Altenburger Rathausgalerie zu sehen. Es ist bereits die 112. Ausstellung dieser Art. Zu sehen sind unter dem Titel „Ansichtssache“ in der zweiten Etage des Renaissancegebäudes sehr unterschiedliche und anspruchsvolle Motive. Farbe und Kontrast prägen die Fotoaufnahmen.

Filigran bis ins Detail – Frank Schreier zeigt einige seiner Naturmotive, bei denen mehrere Aufnahmen übereinandergelegt sind.

Quelle: Jens Paul Taubert

Altenburg. Aufnahmen des in Gera wohnenden Fotografen Frank Schreier sind derzeit in der Altenburger Rathausgalerie zu sehen. Es ist bereits die 112. Ausstellung dieser Art. „Wir sind immer daran interessiert, eine große Vielfalt von Arbeiten zu präsentieren“, so die Mitarbeiterin des Schloss- und Kulturbetriebes, Heike Schramm. Deshalb kam das Angebot des Geraers, seine Werke einmal in Altenburg ausstellen zu wollen, sehr gelegen. Schreier hatte seine Exposition sogar schon akribisch vorbereitet und konzipiert, erzählt Schramm.

Zu sehen sind unter dem Titel „Ansichtssache“ in der zweiten Etage des Renaissancegebäudes sehr unterschiedliche und anspruchsvolle Motive. Farbe und Kontrast prägen die Fotoaufnahmen. Frank Schreier hat seine fotografische Tätigkeit 1975 – wie damals vielerorts üblich – in einem betrieblichen Fotozirkel begonnen. Während viele seiner einstigen Mitstreiter ihr Hobby längst an den Nagel gehängt haben, hat es der heute 64-jährige Neu-Pensionär stetig weiterentwickelt.

„Angefangen habe ich mit einer Penti II, später kam eine Praktika“, erzählt Schreier. Im Zirkel habe er wichtige Grundlagen der Fotografie sowie Bildgestaltung gelernt. Zum damaligen Zeitpunkt wurde mit Schwarz-Weiß- sowie Diafilm gearbeitet. Nach der Wende leistete er sich seine erste Canon, ab 2004 begann der Einstieg in den digitalen Bereich.

„Fotografie ist für mich immer wieder ein willkommener Anlass, meine kreative Ader auszuleben. Ich möchte mit meinen Bildern Emotionen wecken und dazu einladen, dass man sie sich gerne noch einmal anschaut. Dabei versuche ich, Leidenschaften für die kleinen Details der Fotografie zu wecken, wobei der Schwerpunkt auf Ästhetik und Harmonie sowie Lichtstimmung liegt“, so Schreier. Dabei darf der Betrachter gern Teil des Bildes werden – ob als plötzlich eintretender Akteur oder „nur“ als stiller Beobachter.

Schreiers Markenzeichen sind über-
einandergelegte Aufnahmen, wenn für ein Motiv eine Belichtung nicht ausgereicht hat. So entstehen Bilder, die das menschliche Auge in der Natur so nicht vor die Linse bekommt.

Aber auch Porträts findet man in der Altenburger Ausstellung. So hat der Fotokünstler Models vor die Kamera geholt und sie auf besondere Weise abgelichtet. Großen Wert legte er dabei auf den Gesichtsausdruck mit einer Blickrichtung aus der Fotografierachse heraus. „Weil die Models die Aufnahmen von mir geschenkt bekamen und für ihre Präsentationsmappen für die Agenturen verwenden können, hat auch mich die Sache nichts gekostet“, freut sich Schreier. „Mit einem guten Gefühl für Ruhe und Situationen möchte ich keine Massenware erzeugen, sondern den Moment in all seinen Facetten festhalten.“

Die Behördenmitarbeiter haben jedenfalls bereits großes Interesse an seinen Bildern gezeigt. „Das hast Du uns aber wieder eine schöne Ausstellung hingehangen“, wurde Heike Schramm bereits gelobt. Nun hofft man auf möglichst viele weitere Besucher. „Die Erfahrung zeigt, dass auch zunehmend Touristen den Weg in die zweite Etage finden“, so Schram.

Die Ausstellung ist bis zum 25. August von Montag bis Donnerstag, 9 bis 18 Uhr, und Freitag von 9 bis 14 Uhr, für Besucher zugänglich. www.f-fotografie.com

Von Ellen Paul

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr