Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Feuer im Marienbad
Region Altenburg Feuer im Marienbad
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:18 06.02.2014
Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr stehen auf einem Parkplatz vor dem Unglücksort unweit des Kleinen Teiches. Quelle: Günter Neumann

Der bislang geschätzte Schaden liegt diesmal mit 2500 Euro deutlich darunter. Nach Angaben der Polizei hatte ein technischer Defekt an einem Durchlauferhitzer für einen Schwelbrand in einem Heizungskeller gesorgt. Obwohl es deswegen im gesamten Gebäude stark qualmte, wurde zum Glück niemand verletzt. Bewohner hatten vorsorglich das Freie aufgesucht, und auch die Feuerwehrleute konnten sich schützen. Nachdem sie Punkt 7.33 Uhr alarmiert wurden, hatten sie den Brand eine halbe Stunde später bereits unter Kontrolle und konnte gegen 10 Uhr wieder abziehen. Neben der Berufsfeuerwehr Altenburg kam auch die Freiwillige Feuerwehr Rositz zum Einsatz.

Massiver Löschwasser-Einsatz sorgte dafür, dass der Keller unter Wasser stand und die Energie- und Wasserversorgung Altenburg (Ewa) sicherheitshalber den Strom abstellen musste.

Im Gegensatz zum Brand im November 2012 war die Sauna diesmal nicht direkt vom Feuer betroffen. Der Durchlauferhitzer im Heizungskeller dient offenbar zum Erwärmen von Wasser, das unter anderem in einen Whirlpool fließt. Der Wasserbehälter wurde beim Brand ebenfalls beschädigt. OVZ Informationen zufolge muss die Sauna deswegen für etwa eine Woche geschlossen bleiben.

Die Kripo hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen, gab gestern allerdings keine Details bekannt. Eine Straftat wird aber ausgeschlossen. Wie die Landespolizeiinspektion Gera in einer Pressemeldung allerdings mitteilte, wurde auch das Gewerbeamt der Stadt Altenburg über den Vorfall informiert, das den technischen Defekt dem Vernehmen nach genauer unter die Lupe nehmen soll. Ob dies aus Routinegründen geschieht oder wegen des wiederholten Vorfalls, war gestern noch unklar. Pressesprecher Christian Bettels erklärte gegenüber OVZ, dass darüber erst in den nächsten Tagen Auskunft erteilt werden kann, was ebenso auf die Ergebnisse der Untersuchungen der Behörde zutrifft. Das Landratsamt schloss auf OVZ-Anfrage aus, in den Fall einbezogen worden zu sein.

Die beliebte Sauna konnte beim Brand 2012 erst nach sechs Wochen wieder öffnen. Die Betreiber, die sogar eine Schließung in Erwägung gezogen hatten, erlebten nach dem Unglück eine wochenlang andauernden Welle der Hilfsbereitschaft. Jens Rosenkranz

Jens Rosenkranz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Hinter den Judoka des Altenburger Landes liegen medaillenreiche Wettkämpfe. So gewannen Lucas Maqué und Igor Dumler von Einheit Altenburg bei den sächsischen Landesmeisterschaften der Altersklassen U18 und U21 am vergangenen Wochenende in Bautzen jeweils Silber.

06.02.2014

300 000 Euro stehen Thüringen für die Förderung des EU-Schulobstprogramms zur Verfügung, bei dem staatliche Grundschulen mit frischem Obst aus der Region beliefert werden.

05.02.2014

Die Thüringer Heinrich-Böll-Stiftung, die seit 2000 jährlich in allen größeren Städten des Freistaates Heinrich-Böll-Tage veranstaltet, hat nun herausgefunden, dass ganz im Osten ein weißer Fleck geblieben ist.

04.02.2014
Anzeige