Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Feuerwehreinsatz am Kleinen Teich in Altenburg
Region Altenburg Feuerwehreinsatz am Kleinen Teich in Altenburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:58 25.11.2016
Der Blaulicht-Einsatz am Kleinen Teich währte gut eine halbe Stunde. Quelle: Kay Würker
Anzeige
Altenburg

Aufregung am Donnerstagabend am Kleinen Teich: Die Altenburger Feuerwehr rückte kurz nach 18 Uhr mit Blaulicht an, stoppte nahe der Torgasse. Passanten vermuteten deshalb einen Brand in einem der umliegenden Gebäude. Doch nichts dergleichen. Es galt, ein Auto zu retten. Ein Dacia Logan hatte sich – offenbar wegen nicht angezogener Handbremse – auf dem örtlichen Parkplatz selbstständig gemacht und war in Richtung Teich gerollt. Nach OVZ-Informationen verhinderte zwar ein Hindernis das Abrutschen ins Nass, doch der Wagen ließ sich nicht mehr ohne Weiteres befreien. Über die Leitstelle Gera war deshalb die Berufsfeuerwehr alarmiert worden. Die Kameraden holten das Fahrzeug per Seilwinde aus der misslichen Lage. Gegen 18.45 Uhr war der Einsatz beendet. Da in jüngerer Vergangenheit vor Ort schon mehrfach Feuerwehreinsätze liefen, sind viele Anwohner inzwischen sensibilisiert. Erst im Juli hatte gleich neben dem Parkplatz eine Sauna gebrannt, ebenso 2014 und 2012. Dass die Feuerwehr am Donnerstagabend kein Wasser einsetzte, sondern vorm Wasser rettete, ist ein Novum.

Von Kay Würker und Jörg Wolf

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Von den Toten an der Mauer redet jeder. Von den Toten in der Ostsee spricht niemand. Es sollen um die 500 gewesen sein, die beim Versuch, in die Freiheit zu schwimmen, ertrunken sind. Wenigstens einer hat sich ihrer erinnert und ihnen ein literarisches Denkmal gesetzt: Lutz Seiler. Der Berliner Autor tat dies mit seinem Roman „Kruso“ so brillant und eindrucksvoll, dass er dafür 2014 den Deutschen Buchpreis erhielt.

25.11.2016

Die Biografie über den Freiherrn Hans Wilhelm von Thümmel war gerade erschienen, da erreichte das Museum Burg Posterstein eine E-Mail von einem Hans Thummel aus Amerika. Der Architekt aus Chicago hatte einen englischsprachigen Artikel über Thümmel entdeckt. Jetzt machte er sich im Altenburger Land auf die Suche nach seinen familiären Wurzeln.

24.11.2016

Die Altenburger Destillerie und Likörfabrik hat am Mittwoch das erste Produkt ihrer neuen „Osterland Collection“ vorgestellt: Ein Whisky für Feinschmecker und Genießer. Sein Name weist auf de Roten Spitzen hin.

27.11.2016
Anzeige