Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Filetstück am Haselbacher See jetzt alleine ausgeschrieben

Parkplatz-Betreiber gesucht Filetstück am Haselbacher See jetzt alleine ausgeschrieben

Weil sich bei der ersten Ausschreibung kein Pächter für das Paket von Parkplatz, Sanitärcontainer und Mehrzweckraum am Haselbacher See fand, hat die Stadt Meuselwitz eine zweite Ausschreibung vorgenommen. Darin ist nur noch für das Filetstück, den Parkplatz, ein Pächter gesucht. Die Toiletten bleiben weiter geschlossen.

Überall auf dem Parkplatz steht das Unkraut und versperrt zum Teil die Sicht.

Quelle: Marlies Neumann

Meuselwitz. Für die nächsten Tage sind Temperaturen von 30 Grad und mehr vorhergesagt. Dann zieht es Wasserratten und Sonnenhungrige wieder massenhaft auch an den Haselbacher See. Auf dem dortigen Parkplatz können die Fahrzeuge nach wie vor kostenlos abgestellt werden. War doch die erste Runde bei der Suche nach einem neuen Pächter erfolglos geblieben. Nach OVZ-Informationen soll es lediglich einen Interessenten gegeben haben, der nur den Parkplatz, nicht aber den zum Ausschreibungspaket gehörenden Sanitärcontainer und den Mehrzweckraum am Vereinsgelände pachten wollte. Die Bewirtschaftung aller drei ausgeschriebenen Objekte sei unwirtschaftlich, hatte er die Stadtverwaltung wissen lassen.

Diese sah sich veranlasst, nach Absprache mit dem Kulturausschuss in einem neuerlichen Anlauf, der am Freitag endet, lediglich das Filetstück, den Parkplatz, auszuschreiben. Wie schon bei der ersten Ausschreibung würde der für fünf Jahre abzuschließende Pachtvertrag die Sauberhaltung des rund 8500 Quadratmeter großen Parkplatzgeländes und des Strandbereiches sowie die Instandsetzung der vorhandenen Einrichtungen wie der Schranke einschließen.

Derzeit bietet der Parkplatz, dessen frühere Pächterin den Vertrag mit der Stadt Ende 2015 vorzeitig gekündigt hatte, ein trauriges Bild. Der Rasen in den Randbereichen, wo bei großem Andrang ebenfalls geparkt werden könnte, ist nicht gemäht und auf dem Parkplatz wächst das Unkraut vor sich hin – an manchen Stellen ist es mehr als einen halben Meter hoch. „Wenn das hohe Gras vertrocknet ist, stellt es eine hohe Brandgefahr dar“, so ein Insider, der auch zu berichten weiß, dass bis zu 400 Fahrzeuge auf den Parkplatz passen, wenn die denn ordentlich eingewiesen werden.

Bei dem schönen Wetter in den vergangenen Wochen seien der Stadt Meuselwitz, die Eigentümer des Areals ist, bei einer Parkgebühr von 2,50 Euro pro Tag mehrere Tausend Euro durch die Lappen gegangen, rechnet ein Wintersdorfer Bürger vor, der nicht namentlich genannt sein möchte. Und auch in den nächsten Tagen sei damit zu rechnen, dass der Parkplatz voll ist. Wenn die Stadt die Parkgebühren vorübergehend selbst kassiert hätte, wären da Einnahmen von mehreren Tausend Euro zusammen gekommen. „Doch da erhöht man lieber die Kitagebühren und die Steuern“, schimpft er.

Auf die Frage: „Warum betreibt die Stadt den Parkplatz inzwischen nicht selbst?“, erklärte Bürgermeister Udo Pick (BfM) gegenüber der OVZ: „Zur Betreibung des Parkplatzes steht kein Personal zur Verfügung. Einstellungen sind aufgrund der vorläufigen Haushaltsführung und der fehlenden finanziellen Mittel nicht möglich.“ Wegen der angespannten Haushaltslage sei die Stadt verpflichtet, freiwillige Leistungen zu reduzieren. „Die Unterhaltung eines Parkplatzes ist keine Pflichtaufgabe der Kommune.“

Da das Areal des Parkplatzes Eigentum der Stadt ist, ist diese jedoch für Ordnung und Sicherheit zuständig, so lange es keinen Pächter gibt. Und das wird auch noch einige Zeit so bleiben.

Was die Bewirtschaftung des Sanitärcontainers zwischen Vereinsgelände und Spielplatz betrifft, teilte Pick mit, dass es dafür noch keinen Betreiber gibt. Die stillen Örtchen bleiben also weiter geschlossen.

Von Marlies Neumann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr