Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Filz, Fisch, Finesse - Anja Sohrmann stellt Kunstwerke aus Wolle aus
Region Altenburg Filz, Fisch, Finesse - Anja Sohrmann stellt Kunstwerke aus Wolle aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:58 28.11.2012

[gallery:600-27513019P-1]

Von Jenifer Hochhaus

Wer die Fische, Blumen, Muscheln geschaffen hat, ist bei dieser Vernissage sofort klar. Denn natürlich trägt Anja Sohrmann auch gefilzte Kleidung. Filz in allen Formen, Farben und Variationen hat es ihr angetan, das sieht man nicht nur ihr an, sondern auch ihrer neuen Schau.

Kleider, Fahnen, Wandschmuck und Plastiken aus Wolle zeigt die Ausstellung. Und eine Menge Fische, sogar ein kleines Aquarium mit bunten Meeresbewohnern aus Filz gibt es. "Die Vielfalt der Farben in der Unterwasserwelt fasziniert mich", sagt die 33-Jährige. "Ich mache zwar auch andere Sachen, aber ich komme irgendwie immer wieder zu den Fischen zurück."

Dabei fing alles mit Muscheln und Sepia an - vor ein paar Jahren, als die gebürtige Chemnitzerin die alte Handwerkstechnik in ihrem Textilkunst-Studium kennenlernte. "Ich kann sofort loslegen, wenn ich Lust zum Filzen habe", erklärt die Diplom-Designerin die Faszination. "Die Technik ist so vielfältig." Man könne flächig arbeiten oder dreidimensional, Farben zu fröhlichen Mustern kombinieren oder unterschiedliche Stoffe zusammenfinden lassen.

Keine andere Technik hat sie damals so sehr angesprochen wie das Filzen, das sie inzwischen mit einiger Finesse betreibt. In Ausstellungen in Altenburg, Schmölln, auf Burg Posterstein, aber auch im italienischen Textilmuseum Prato und in den USA waren ihre Produkte zu sehen. Seit 2007 hat Anja Sohrmann ihre eigene Werkstatt in Schmölln, wo die Liebe sie hinzog. Dort bringt sie auch anderen das Handwerk bei. Wenn sie nicht gerade selbst mal wieder an einem Motiv sitzt - von Handytaschen über Blütenschmuck bis hin zu Kopfbedeckungen reicht ihr Repertoire. "Ich mag gern die großen Sachen, auch wenn das natürlich aufwendig ist."

Und so gibt es eben in der neuen Schau die Kleider, die langen Bahnen und großen Objekte, auf denen sich die Kois winden und umeinander herumschwimmen. "Die Farbgebung der Kois hat es mir besonders angetan", sagt Anja Sohrmann. "Und sie stehen ja auch für Glück, Tapferkeit und ein langes Leben - sie sind also ein ideales Symbol."

Die Ausstellung ist noch bis 11. Januar im Landratsamt Altenburger Land zu sehen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Einen unvergesslichen Konzertabend haben die zahlreichen Gäste im Gemeindehaus der evangelisch-freikirchlichen Gemeinde in Altenburg am Samstag erlebt.

27.11.2012

Mit der 51. Ausgabe von "Klassik bei Kerzenschein" haben Kapellmeister Thomas Wicklein und das Philharmonische Orchester Altenburg-Gera am Freitagabend eine neue Ära dieser beliebten Konzertreihe eingeläutet.

27.11.2012

Die Aufbau-Männer versetzten die Konkurrenz mit einem 26:25 (19:18) gegen den HSV Ronneburg weiter in Staunen. Sie holten am zehnten Spieltag bereits die Punkte elf und zwölf und verteidigten erfolgreich den vierten Tabellenrang der Thüringen-Liga.

27.11.2012
Anzeige