Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Fledermaus-Experte Mario Teumer ausgezeichnet

Fledermaus-Experte Mario Teumer ausgezeichnet

Seine Leidenschaft für die geflügelten Insektenfresser entdeckte Mario Teumer während seines Studiums im Jahr 1970. Damals wohnte er mit anderen Kommilitonen im Altenburger Schloss.

Voriger Artikel
Bock mit Charakter
Nächster Artikel
Rositz holte Brauerei-Pokal

Minister Frank Kupfer (r.) überreicht Mario Teumer die Ehrenurkunde und einen Fledermauskasten (mit Mops-Fledermaus).

Quelle: Dirk Hunger

Kleinforst. "Wir hatten das Fenster aufgelassen - und das ganze Zimmer war voller Fledermäuse", erinnert sich der 63-Jährige. Was anderen Menschen Alpträume beschert hätte, freute den Studenten. "Die Fledermäuse sind etwas ganz Besonderes", schwärmt er noch heute. 15 verschiedene Arten hat der Experte in der Region Oschatz gezählt - die häufigsten sind Wasserfledermäuse, Zwergfledermäuse und Abendsegler.

 

Seit Jahren kümmert sich der Kleinforster als ehrenamtlicher Naturschützer um die fliegenden Säugetiere. Als Dank für dieses Engagement überreichte ihm gestern Staatsminister Frank Kupfer (CDU) eine Ehrenurkunde. Damit ist Mario Teumer einer von zehn Naturschützern in Sachsen, die in diesem Jahr ausgezeichnet wurden. Nach Angaben des Sächsischen Ministeriums für Landwirtschaft und Umwelt sind im Freistaat 1150 ehrenamtliche Naturschutzhelfer tätig. "Der Reichtum der Natur ist die Grundlage für unser Leben. Sein Erhalt ist ein wichtiges Ziel", so Kupfer (52).

 

Mario Teumer trägt auf seine Weise zum Erhalt dieses Reichtums bei. "Ich versuche, die Leute aufzuklären, dass es gut ist, Fledermäuse im Haus zu haben", sagt er. Eines seiner Argumente: Eine Zwerg-Fledermaus frisst bis zu 400 000 Mücken im Jahr. "Mit einer Fledermaus im Schlafzimmer hat man seine Nachtruhe", scherzt der 63-Jährige. Jedermanns Sache ist das allerdings nicht. "Die Angst vor Fledermäusen sitzt bei vielen Menschen ganz tief", weiß der Experte. Dazu hätten sicher auch Vampir-Filme beigetragen. Ist diese Angst berechtigt? "Nein, denn die Fledermäuse kommen nie näher als eine Armlänge an den Menschen heran", so Teumer.

Frank Hörügel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
Außenansicht der Agneskirche
Ein Spaziergang durch die Region Altenburg
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr