Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Flugplatz in Turbulenzen

Flugplatz in Turbulenzen

So soll nach OVZ-Informationen die finanziell angeschlagene Gesellschaft nochmals einen Zuschuss von 200 000 Euro bekommen, im Gegenzug soll Geschäftsführer Jürgen Grahmann weitgehend entmachtet werden.

Voriger Artikel
Kleingärten auf Punktejagd
Nächster Artikel
Ein einzigartiges Ensemble entsteht

Jürgen Grahmann

Quelle: Mario Jahn

Altenburg. Das Landratsamt lehnte gestern Auskünfte zum Verlauf und den Beschlüssen des Kreistages unter Verweis auf die als nicht öffentlich eingestufte Sitzung komplett ab. Sprecherin Jana Fuchs informierte lediglich, dass es am 12. November eine weitere Kreistagssitzung gebe, auf der wiederum der Flugplatz das Thema sein soll.

 

Offenkundig wurde jedoch am Mittwoch bereits eine wichtige Personalentscheidung getroffen. So soll nach Informationen unserer Zeitung der langjährige Geschäftsführer Jürgen Grahmann aus seinem Job abberufen werden. Grahmann ist seit Längerem erkrankt, mit einer schnellen Rückkehr wird im Landratsamt nicht gerechnet.

 

Doch dies ist nicht der eigentliche Grund: Vor allem in den Kreistagsfraktionen von CDU und SPD gilt das Vertrauen in den Airport-Boss als zerrüttet. Hintergrund dafür ist nicht zuletzt die von Grahmann mithilfe der neuen Flugplatz-Anwälte Petersen und Hardrath aus Dresen angestrengte Schadenersatz-Forderung von rund 140 000 Euro gegen die früheren Flugplatz-Anwälte Büring, Reger, Bierwisch, Dietrich aus Altenburg. Die hatten die laut dem Verwaltungsgericht Gera fehlerhafte Ausschreibung unter anderem bei der Terminal-Erweiterung zu verantworten, für die der Platz nun 140 000 Euro Fördermittel zurückzahlen soll (OVZ berichtete).

 

Dieses Geld hat er aber nicht, und dies ist nicht das einzige Finanzproblem der chronisch klammen Gesellschaft, die sich zum größten Teil im Besitz des Landkreises befindet. Nach unbestätigten Informationen geht es auch um die Ablösung eines 2013 notwendig gewordenen Kredits einer regionalen Bank. Andererseits ist der Einstieg des Nobitzer Kies-Unternehmens Heim in den Flugplatz bis heute nicht vollzogen worden. Dieses Geschäft war von Grahmann bereits vor einem Jahr eingefädelt worden.

 

Letztlich macht die vom Aufsichtsrat selbst veranlasste Kündigung des Fluglotsenvertrages mit dem Land Probleme. Der bis Ende kommenden Jahres gültige Vertrag habe Bedingungen enthalten, die nicht erfüllt werden konnten, hieß es dazu auf Nachfrage aus dem Landratsamt. Welche Entscheidungen dazu vom Kreistag getroffen wurden, ist unklar.

 

Die von der CDU verlangte sofortige Entmachtung des Flugplatz-Chefs ist nun auf die nächste Sitzung vertagt worden, hieß es aus Kreistagskreisen. Allerdings sei bereits ein neuer Geschäftsführer im Gespräch. Eine formelle Kündigung Grahmanns, der einen Vertrag bis Ende 2015 hat, komme schon aus Kostengründen nicht infrage.

Neumann, Marlies

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
Außenansicht der Agneskirche
Ein Spaziergang durch die Region Altenburg
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr