Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Fockendorf: Neue Leitungen und Lampen

Fockendorf: Neue Leitungen und Lampen

Zwei größere Projekte stehen in diesem Jahr in der Gemeinde Fockendorf auf der Agenda. Zum einen ist das der groß angelegte Austausch der alten Straßenbeleuchtung im Ort und zum anderen die Erneuerung des Daches auf den Sozialgebäuden der Sportstätte.

Voriger Artikel
Bustaufe zum Zehnjährigen: Landkreis feiert Anschluss an MDV
Nächster Artikel
Tannenfeld: Kreistag und Investoren machen Weg frei

Die frei hängenden Stromleitungen, wie hier in der Schulstraße, gehören in Fockendorf bald der Vergangenheit an.

Quelle: Mario Jahn

Um beides finanzieren zu können, musste die Kommune einen Kredit in Höhe von 100 000 Euro aufnehmen. Dazu machte sich ein Nachtragshaushalt erforderlich, dem der Gemeinderat zustimmte.

 

"Zum Austausch der alten Straßenbeleuchtung sind wir faktisch gezwungen. Denn der Energieversorger Envia setzt das komplette elektrische Ortsnetz nach den neuesten technischen Vorgaben instand. Das wird in diesem Jahr sicher noch für Unruhe in unserem Ort sorgen", so Bürgermeister Karsten Jähnig (Freiwillige Feuerwehr). Das Vorhaben der Envia bedeute, dass alle Freileitungen und Masten verschwinden. Die neuen leistungsstarken Kabel kommen in die Erde. Im Zuge dieser Arbeiten würden auch die Hausanschlüsse überprüft und gegebenenfalls durch den Energieversorger erneuert. Jähnig räumt allerdings auch ein, dass zwei Drittel der Dorfbeleuchtung immer noch aus DDR-Zeiten stammen. "Das kommt jetzt alles komplett weg. Wir tauschen mit einem Schlag rund 40 Straßenlaternen aus", sagt er.

 

Die Kosten für diese Investition belaufen sich auf rund 63 000 Euro. Die hat die kleine Gemeinde der VG Pleißenaue nicht mal ebenso in der Portokasse. "Deshalb blieb uns nichts anderes übrig, als einen Kredit aufzunehmen. Und weil wir auch an unserer Sportstätte dringend etwas tun mussten und auch weiterhin tun müssen, ist dieser in einer Höhe von 100 000 Euro aufgenommen worden", begründet der Bürgermeister die Größenordnung des Kredits.

 

Zu diesem Schritt habe man sich entschieden, weil außer einem Altkredit, der noch aus Zeiten des Teilabrisses der Papierfabrik stammt, alle anderen Verbindlichkeiten wie die für den neuen Kindergarten und die Feuerwehr zurückgezahlt sind.

 

Um langfristig Energiekosten einzusparen, sollen die neuen Straßenlampen mit LED ausgestattet werden. Das rentiere sich zwar nicht sofort, bringe aber auf Dauer doch etwas. Zunächst werden in die Umrüstung erst einmal 3600 Euro gesteckt.

 

Das Dach des Sozialgebäudes auf dem Sportplatz ist bereits neu gedeckt und wärmegedämmt. Diese erste Maßnahme zur Sanierung des Gebäudes hat die Kommune rund 33 000 Euro gekostet. Inzwischen habe auf dem Dach ein Investor eine Fotovoltaikanlage installiert, an den die Gemeinde die Dachfläche verpachtet habe.

 

Für die weitere bauliche und energetische Sanierung der Sportanlage hoffen die Fockendorfer auf Fördermittel. Ob diese 2016 oder 2017 fließen, entscheidet sich hoffentlich im Spätsommer", meint Jähnig. Um dann schnell reagieren zu können, laufe bereits die Vorplanung für die weiteren Arbeiten.

 

Diese sei mit den beiden Sportvereinen abgestimmt. Denn es müsse durch die Sanierungsarbeiten gelingen, die Betriebskosten künftig in einem Rahmen zu halten, der sowohl die Gemeinde als auch die Vereine in die Lage versetzt, diese finanzieren zu können.

Marlies Neumann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
Von Redakteur Monika Neumann

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr