Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Förderverein des Mauritianums benennt sich um
Region Altenburg Förderverein des Mauritianums benennt sich um
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:38 03.07.2015
Anzeige

1945 wurde die Gesellschaft zwangsweise aufgelöst, und die Sammlungsbestände gingen in die Hand des Landkreises über. 1990 gründete sich die Naturforschende Gesellschaft des Osterlandes wieder, und das Mauritianum erhielt einen Förderverein. Die Gesellschaft löste sich jedoch nach einigen Jahren wieder auf und existierte im Förderverein weiter, der als Nachfolger gilt.

"Seitdem der Förderverein 2007 die Bewirtschaftung und Trägerschaft des Museums übernahm, konnte sich die Museumsarbeit bedeutend entwickeln", so der Vereinsvorsitzende Steffen Schmidt aus Meuselwitz. "Der Verein ist diesen Schritt der Namensänderung gegangen, um dem Ursprung der Sammlungs- und Museumsgründung mehr Rechnung zu tragen." Da der historische Begriff des Osterlandes heute wenig gebräuchlich ist, sei als Ortsbezeichnung die Stadt Altenburg gewählt worden, wo Verein - der Status bleibt trotz Umbenennung erhalten - und Museum zu Hause sind. "Wir schauen damit nach vorn, ohne unseren Ursprung zu vergessen", so Schmidt.

Der Vereinsvorsitzende ist auf der Mitgliederversammlung ebenso wie der gesamte Vorstand in seinem Amt bestätigt worden. ovz

ovz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Natürlich haben sich Maximilian und seine Mitschüler der Staatlichen Berufsbildenden Schule für Wirtschaft und Soziales (Wiso) nicht kollektiv in einen echten Alkohol-oder Drogenrausch versetzt.

03.07.2015

Auch im Altenburger Land haben die Kunden der Reisebüros mit Stornirungen und Umbuchungen auf die Terroranschläge in Tunesien reagiert. Wie die OVZ bei einer Umfrage in den Agenturen erfuhr, ist der nordafrikanische Staat aber seit Längerem eher selten gebucht.

02.07.2015

Das Garbisdorfer Vogelschießen ist in die Jahre gekommen. Am Wochenende fand es zum 30. Mal statt, präsentierte sich aber so jung und erfrischend wie immer.

02.07.2015
Anzeige