Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Frau überschlägt sich mit Auto bei Treben
Region Altenburg Frau überschlägt sich mit Auto bei Treben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:13 03.06.2016
Die Frau wurde bei dem Unfall schwer verletzt. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Treben

Zu einem Verkehrsunfall kam es am Donnerstag um 11.15 Uhr auf der B 93. Die 34-jährige Fahrerin eines Pkw Ford war in Richtung Treben unterwegs. In einer Linkskurve vor der Ortslage Primmelwitz hatte die Frau eine kurze gesundheitliche Beeinträchtigung, so die Polizei, und kam auf die linke Fahrspur. Um nicht mit dem Gegenverkehr zusammenzustoßen, verriss sie das Lenkrad und fuhr in das Feld auf der rechten Fahrbahnseite. Dort überschlug sich das Fahrzeug. Bei dem Unfall wurde die 34-Jährige schwer verletzt. Am Fahrzeug entstand schwerer Sachschaden, teilte die Polizei weiter mit.

Von HS

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Altenburg Endspurt für Marathon-Organisatoren - Medaillensammlung als Geschenk an die Stadt Altenburg

Es könnte in diesem Jahr mit einem neuen Teilnehmerrekord klappen“, sagt Helmut Nitschke vorsichtig. Der 62-jährige Sprecher des Organisationsteams vom diesjährigen Skatstadtmarathon hält sich mit solchen Prognosen deshalb etwas zurück, weil die Macher keineswegs auf Rekordjagd sind. „Vielmehr ist es uns wichtig, dass wie schon in den Jahren zuvor sowohl Aktive als auch Zuschauer und Helfer ihren Spaß haben“, betont Nitschke.

03.06.2016

Ein Schulteil des Schmöllner Gymnasiums wird erweitert, der andere aufgegeben. Für das Lindenau-Museum kann die Sanierungsplanung beginnen, die am Ende über zehn Millionen Euro kosten könnte. Diese wegweisenden Beschlüsse fasste der Kreistag am Mittwoch. Geld für beide Projekte fließt allerdings noch nicht.

03.06.2016

Drei Mitglieder vom Theater&Philharmonie Thüringen nehmen zum Ende der Spielzeit Abschied von den Bühnen in Altenburg und Gera. Henning Bäcker, Philipp Reinheimer und Diana Olbert werden sich neuen Aufgaben zuwenden. Reinheimer bleibt dem Ensemble allerdings noch als Gast erhalten.

02.06.2016
Anzeige