Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Freilaufender Hund beißt Passant in Zipsendorf ins Gesicht
Region Altenburg Freilaufender Hund beißt Passant in Zipsendorf ins Gesicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:39 08.10.2018
Die Polizei sucht nach dem Halter eines angriffslustigen freilaufenden Hundes. Quelle: LVZ
Zipsendorf

In der Meuselwitzer Ortslage Zipsendorf ist am Samstag ein Passant von einem freilaufenden Hund verletzt worden. Der Mann erlitt Bisswunden im Gesicht und musste im Krankenhaus behandelt werden. Der Vorfall ereignete sich gegen 8 Uhr morgens in der Johann-Christian-Kluge-Straße, wie die Polizei am Montag mitteilte. Der 46-Jährige war dort mit seinem eigenen Hund unterwegs, als ein freilaufender brauner Mischling den Vierbeiner des Passanten anfiel. Der Mann versuchte, die Tiere zu trennen – und wurde von dem Mischling gebissen. Zu dem fremden Hund und dessen Besitzer gibt es noch keine genauen Angaben. Es werden deshalb Zeugen gesucht, die Hinweise geben können. Von dem Freiläufer ist bekannt, dass er etwa 60 Zentimeter groß ist und ein Halsband trug. Die Polizei, der die Bissattacke erst am Samstagnachmittag gemeldet worden ist, nimmt Zeugenangaben unter der Telefonnummer 03447 4710 entgegen.

Von OVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit großen Erntekronen und großen Worten zelebrierten Altenburger und Gäste am Sonntag das 25. Thüringer Landeserntedankfest. Unter den Ehrengästen: Ministerpräsident Bodo Ramelow. Er sprach trotz allgemeiner Feierstimmung auch ernste Themen an.

08.10.2018

Hunderte Zuschauer verfolgten am Sonntag das Showprogramm von elf verschiedenen Trachten- und Folkloregruppen aus ganz Thüringen. Zu erleben parallel auf zwei Bühnen, was munteres Hin-und-her-Pendeln der Besucher zwischen dem Schlosshof und dem Festzelt hinterm Marstall bedeutete.

07.10.2018

Der Tag der Altenburger an diesem Sonntag hat Tausende auf den Beinen gehalten. Was mit einem Erntedank-Gottesdienst und einem vielgestaltigen, rund einstündigen Festumzug gestartet ist, ging mit einem bunten Programm auf der Teehauswiese sowie an Schloss und Marstall weiter.

07.10.2018