Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Friedrich Hessel und Anne Heinrich holen Bronzemedaille

Friedrich Hessel und Anne Heinrich holen Bronzemedaille

Der STK Impuls Leipzig stattete vor kurzem das 28. "Messemännchen"-Tanzturnier aus. Die Turnierleiter Rolf Herrmann und Dr. Horst Galle konnten zum diesjährigen Schwerpunktturnier des Tanzsportverbandes Sachsen 120 Paare begrüßen.

Voriger Artikel
?Ein bisschen Zeit brauchen wir noch?
Nächster Artikel
Landesliga-Handballerinnen holen Meistertitel

Das Tanzpaar Friedrich Hessel/Anne Heinrich (l.) vom 1. TSC Oschatz überzeugt in Leipzig im Standardtanzturnier die Wertungsrichter.

Quelle: Kerstin Heinrich

Leipzig/Oschatz. Noch nie waren so viele Tänzer nach Leipzig gekommen. Das Oschatzer Tanzpaar des 1. TSC Friedrich Hessel/Anne Heinrich nahm diese Turniermöglichkeit ebenfalls wahr und sah sich bei diesem Dreiflächen-Tanzturnier einem riesigen Starterfeld gegenüber.

 

Das Junioren II C Standardtanzturnier wurde mit 13 Paaren gelistet. Damit war für die Tänzer die Durchführung eines Vorrundenturniers notwendig. Das bedeutete, dass zehn Paare die Chance erhalten, danach in der Zwischenrunde tanzen zu dürfen. Nach der Zwischenrunde stehen die sechs Finalteilnehmer fest. Für die besten Tanzpaare heißt das, einen Tanzmarathon durchzustehen, denn in jedem Turnier müssen alle vier Tänze der C-Klasse präsentiert werden.

 

Friedrich Hessel und Anne Heinrich tanzten sich mit dem Langsamen Walzer, dem Tango, dem Slow Foxtrott und dem Quick Step in die Finalrunde. Hier hieß es, noch einmal alle Nerven zusammenzunehmen, die Hinweise der Trainer zu beachten und genug Kondition zu haben, um den sieben Wertungsrichtern die besten Bewertungen für die eigene Leistung zu entlocken. Für die Oschatzer war es das zweite Turnier in der neuen Altersklasse und somit auch sehr aufregend, da die Konkurrenz unbekannt war und die eigene Leistung noch nicht wirklich eingeschätzt werden konnte. Auch die Wertungsrichter hatten nach dem ersten Tanz, dem Langsamen Walzer, noch keinen Favoriten erkoren. Die sieben zu vergebenden ersten Plätze der Wertungsrichter teilten sich fünf Paare. Somit war noch alles offen. Aber der folgende Tango ließ erahnen, dass ein Berliner Paar sich für die Präsentation auf Rang eins ertanzen würde. Nach dem Slow Foxtrott konnten sich die Oschatzer zu Recht freuen, denn die Wertungsrichter honorierten den Tanz mit eins bis fünf. Hessel/Heinrich gaben auch im letzten Tanz des Turnieres alles und konnten für den Quick Step ebenfalls gute Bewertungen im Bereich zwei bis vier erobern. Keiner im Publikum vermochte auf Anhieb die Platzierungen zu benennen. Es blieb spannend bis zur letzten Minute.

 

Große Freude gab es, als die Plätze sechs, fünf und vier mit Tanzsportlern aus Berlin und aus Hannover besetzt wurden. Die Oschatzer Friedrich Hessel/Anne Heinrich konnten mit einem strahlenden Lächeln die hart erkämpfte Bronzemedaille entgegennehmen. Platz zwei belegten Nico Gruchmann/Lea Weber aus Altenburg und die Gewinner des Turniers Roman Sdobnyakov/Melanie Klein trainieren im Verein btc Grün-Gold der TG in Berlin.

 

Das sich anschließende Lateintanzturnier war nicht weniger spannend. Für Friedrich Hessel und Anne Heinrich hieß es wieder, gegen 13 leistungsstarke Paare aus fünf Bundesländern zu bestehen. Beide tanzten sich aus der Vorrunde in die Zwischenrunde und konnten drei wertvolle Aufstiegspunkte mit nach Oschatz nehmen.

Kerstin Heinrich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr