Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Führungsriege stellt sich vor: Die 12 Vorstände des KFA Ostthüringen in Kurzporträts

Führungsriege stellt sich vor: Die 12 Vorstände des KFA Ostthüringen in Kurzporträts

Morgen beginnt im Altenburger Land die Fußball-Saison. Zugleich ist es die Premiere für den neuen Großkreis Ostthüringen, der sich bereits Anfang des Jahres gegründet hat und nun endgültig in Erscheinung tritt.

Altenburg/Schmölln.

 

 

 

 

Chef des KFA-Vorstandes ist

, der über 15 Jahre dem Fußballkreis Altenburger Land vorstand. Der Schmöllner war zudem vorher lange Vorsitzender des Deutschen Turn- und Sportbundes (DTSB) des Kreises Schmölln und Fußball-Abteilungsleiter des SV Schmölln. Heute übt er diese Funktion beim SSV Nöbdenitz aus. Der in der Versicherungsbranche Tätige hat daneben noch eine ganze Reihe weiterer ehrenamtlicher Tätigkeiten. So ist er etwa Schöffe am Geraer Arbeitsgericht und stellvertretender Bürgermeister der Stadt Schmölln, Kreistagsmitglied für Die Linke sowie Stadtrat in der Knopfstadt.

 

 

Als erster Stellvertreter des Vorsitzenden fungiert

aus Greiz. Er wacht als Schatzmeister außerdem über Einnahmen und Ausgaben und ist seit 1958 in der Sportbewegung aktiv. Bis 1966 war er Jugendleiter im Fußball, dazu bis 2003 auch Schiedsrichter und Staffelleiter. Als Abteilungsleiter Fußball bei Chemie Greiz verdiente er sich bis 1977 viele Meriten. Mit einen kurzer Auszeit war er zudem von 1974 bis 2011 Vorsitzender des KFA Greiz. Zwischen 1994 und 2001 gehörte er als Mitglied des Sportgerichts auch dem Nordostdeutschen Fußballverband an. Weiterhin gehören Positionen wie Kreis-Verantwortlicher für das Internetportal DFB net, Schiedsrichterbeobachter und Spielansetzer untrennbar zu seiner Vita.

 

 

st zweite Stellvertreterin des Vorsitzenden und Verantwortliche für den Frauen- und Mädchenfußball im neuen Großkreis. Die Geraerin begann schon mit sechs Jahren, Fußball zu spielen, gehörte der U15-Auswahl des Thüringer Fußball-Verbandes (TFV) an. 2005 schaffte sie mit dem 1. FC Gera als Spielerin den Aufstieg in die Regionalliga. Seit 2007 ist Martina Klepsch Trainerin, gründete im April vergangenen Jahres den FFC Gera mit und fungiert dort als Präsidentin. Für den Mädchen- und Frauenfußball war die 30-Jährige bereits im KFA Gera seit 2011 tätig.

 

Schuster bleib bei deinen Leisten heißt es für

. Denn der Vorsitzende des Spielausschusses hatte diese Funktion bereits seit Jahren im KFA Altenburger Land inne. Gleichzeitig ist der in Meuselwitz im Berufsleben stehende noch Vorstandsmitglied beim SV Lumpzig und war dort auch lange Zeit als Trainer tätig.

 

 

steht dem Jugendausschuss des KFA Ostthüringen vor. Dazu qualifizieren ihn unter anderem 35 Jahre Erfahrung als Übungsleiter und Sportfunktionär. Seit 1990 wirkte er im Jugendausschuss des KFA Gera, war bis 2000 zudem Vorsitzender des Jugendausschusses im Ostthüringer Fußball-Bezirk (OTFB). Außerdem ist er im TFV noch Staffelleiter der A- und C-Junioren.

 

 

Der Herr der Schiedsrichter im Fußball-Kreis heißt

. Er ist Vorstandsmitglied bei TSV Gera-Westvororte und dort verantwortlich für Nachwuchs- und Öffentlichkeitsarbeit. Seit 2005 war er Lehrwart im Stadtkreis und ab 2007 Kreisschiedsrichterobmann in Gera. Als Unparteiischer leitet Uwe Gatzemann seit 1998 regelmäßig Partien in der Regionalklasse und spielt außerdem im Freizeitteam von BFA Gera.

 

 

 

sitzt im KFA-Vorstand, weil er Vorsitzender des Sportgerichts ist. In Triebes beheimatet und als Studienrat in Weida tätig, spielt er seit 1975 Fußball und darf sich ausgebildeter Jugendtrainer nennen. Als Schiedsrichter leitete er seit 1994 Spiele bis zur Landesliga und ist jetzt noch in der Kreisliga im Einsatz. Von 2001 bis 2011 war er Vorsitzender des Sportgerichts des KFA Greiz und ist seit 2004 Beisitzer im TFV-Gericht. Beim NOFV-Sportgericht fungierte Fritsch von 2007 bis 2010 als Beisitzer. Beim Triebeser SV trainiert er seit 2011 auch noch die F-Junioren.

 

 

Vorsitzender des Breitensportausschusses ist der Altenburger

der diese Funktion auch schon drei Jahre im KFA Altenburger Land ausübte. Seit 2003 wohnt der gebürtige Rheinländer in Altenburg und war 2006 bei der Fußball-WM in Leipzig als Helfer tätig. Neben dem Breitensport zeichnete sich Fabjek zudem im Altenburger Land für die Spielleitung im Männerbereich und für die Schiedsrichter-Ansetzung verantwortlich.

 

 

 

st Vorsitzender des Öffentlichkeitsausschusses. Der Altenburger Ingenieur ist seit 1957 Mitglied bei Motor Altenburg und des SV Ehrenhain. Zudem kickt er noch im Altherren-Team von Concordia Altenburg, wo er auch Vereinschef ist. 25 Jahre saß Weber bereits im Vorstand des Fußballkreis Altenburg, dessen Vorsitzender er seit der Wende war. Darüber hinaus leitete er die Öffentlichkeitsarbeit und war 2. Stellvertreter von Hübschmann im Altenburger Land. Bis 2011 stand auch die Pressearbeit des OTFB unter seiner Ägide.

 

Der Bergaer

leitet den Qualifizierungsausschuss des KFA. Damit ist er verantwortlich für die Fort- und Weiterbildung im neuen Fußball-Kreis. Bisher war er Lehrwart des KFA Greiz und ist Teamer beim DFB-Mobil. Bei seinem Heimverein, dem FSV Berga, fungiert er zudem als Abteilungsleiter Fußball und ist dazu noch stellvertretender Vorsitzender.

 

 

 

hat die Position des Ehrenamtsbeauftragten von Ostthüringen inne. Seit 1970 ist der Zeulenrodaer Mitglied bei Motor Zeulenroda und ehrenamtlich im Fußball tätig. Zuerst als Übungsleiter im Nachwuchs, seit 1975 dann als Schiedsrichter. Von 1988 bis 94 saß er zudem dem Schiedsrichterausschuss in Zeulenroda und im KFA Greiz vor. Zwischen 1990 und 2004 bekleidete er auch das Amt des TFV-Schatzmeisters und war im KFA Greiz seit 2009 Ehrenamtsbeauftragter. Der 59-Jährige ist Bankkaufmann und als Finanzberater tätig.

 

 

Als Sicherheitsbeauftragter des KFA Ostthüringen kommt

eine besonders wichtige Rolle zu. Der Schmöllner begann 1958 als Fußballer bei Motor Schmölln, wechselte 1969 zum ASV Römhild. Während seines Jura-Studiums spielte er von 1972 bis 75 in der Studentenauswahl von Plauen, war danach in Sonneberg bis 1998 als Volleyballer im Einsatz. Nach der Rückkehr in seine Heimat gehört er seit 1998 im Weißbacher SV zum Vorstand, betreut die Männermannschaft und ist seit vergangenem Jahr auch Abteilungsleiter Fußball. Von 2004 bis 08 war er Mitglied im Finanzausschuss des KFV Altenburger Land und übernahm dort ab 2008 die Funktion des 1. stellvertretenden Vorsitzenden. Texte:

Fotos:

haeg/R.W. KFA

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr