Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Führungsstreit im Landkreistag – Michaele Sojka nennt ihren Favoriten

Vize-Posten Führungsstreit im Landkreistag – Michaele Sojka nennt ihren Favoriten

Landräte von SPD und Linke dringen auf eine Neuwahl der Spitze des Thüringer Landkreistages. Nachdem Präsidentin Schweinsburg erneut kandidieren will, wird nun auch für den Vize-Posten ein Name genannt. Die Altenburger Landrätin Michaele Sojka (Linke) hat ihren Südthüringer Kollegen Peter Heimrich als Vize-Präsidenten ins Gespräch gebracht.

„Herr Heimrich weiß, dass er mein Favorit ist“, sagte die Altenburger Landrätin Michaele Sojka (Linke).

Quelle: Mario Jahn

Altenburg/Meiningen. Im Ringen um eine neue Führung des Landkreistages wird wohl der Meininger Landrat Peter Heimrich (SPD) für den Vize-Posten kandidieren. Er sei dazu bereit, auch wenn er sich nicht nach diesem Amt dränge, sagte Heimrich. Er und seine Kollegen würden dem aktuellen Präsidium in Kürze einen entsprechenden Vorschlag übermitteln. Zuvor hatte schon die amtierende Präsidentin Martina Schweinsburg (CDU) ihr Interesse an einer erneuten Kandidatur erklärt - und gesagt, sie erwarte weitere Vorschläge.

„Herr Heimrich weiß, dass er mein Favorit ist“, sagte die Altenburger Landrätin Michaele Sojka (Linke). Er sei in der Lage, für eine differenziertere Außenwahrnehmung des Präsidiums zu sorgen. Sojka betonte, es dürfe kein weiteres Jahr ohne Neuwahl verstreichen. Ihrer Greizer Kollegin Schweinsburg warf sie vor, das Amt an der Spitze des Kommunalverbandes nicht überparteilich auszuüben, sondern für Opposition zur Landesregierung zu missbrauchen.

Die Landräte von SPD und Linke beanspruchen den Stellvertreterposten im neuen Präsidium. Bisher wird CDU-Frau Schweinsburg vom parteilosen Hans-Helmut Münchberg vertreten, dem Landrat des Weimarer Landes. Auch er gehörte einst der CDU an, wurde bei der Landratswahl 2012 aber von CDU und SPD unterstützt.

Zwischenzeitlich soll auch im Gespräch gewesen sein, einen zweiten Vize-Posten zu schaffen. Das lehne er jedoch ab, sagte Heimrich. Letztlich werde es um ein Gesamtpaket für die Neuaufstellung des Präsidiums gehen, dem neben dem Präsidenten und seinem Vize weitere Beisitzer angehören. Dazu müsse noch weiter sondiert werden.

Von LVZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr