Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Führungsstreit im Landkreistag – Michaele Sojka nennt ihren Favoriten
Region Altenburg Führungsstreit im Landkreistag – Michaele Sojka nennt ihren Favoriten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:06 15.01.2016
„Herr Heimrich weiß, dass er mein Favorit ist“, sagte die Altenburger Landrätin Michaele Sojka (Linke). Quelle: Mario Jahn
Anzeige
Altenburg/Meiningen

Im Ringen um eine neue Führung des Landkreistages wird wohl der Meininger Landrat Peter Heimrich (SPD) für den Vize-Posten kandidieren. Er sei dazu bereit, auch wenn er sich nicht nach diesem Amt dränge, sagte Heimrich. Er und seine Kollegen würden dem aktuellen Präsidium in Kürze einen entsprechenden Vorschlag übermitteln. Zuvor hatte schon die amtierende Präsidentin Martina Schweinsburg (CDU) ihr Interesse an einer erneuten Kandidatur erklärt - und gesagt, sie erwarte weitere Vorschläge.

„Herr Heimrich weiß, dass er mein Favorit ist“, sagte die Altenburger Landrätin Michaele Sojka (Linke). Er sei in der Lage, für eine differenziertere Außenwahrnehmung des Präsidiums zu sorgen. Sojka betonte, es dürfe kein weiteres Jahr ohne Neuwahl verstreichen. Ihrer Greizer Kollegin Schweinsburg warf sie vor, das Amt an der Spitze des Kommunalverbandes nicht überparteilich auszuüben, sondern für Opposition zur Landesregierung zu missbrauchen.

Die Landräte von SPD und Linke beanspruchen den Stellvertreterposten im neuen Präsidium. Bisher wird CDU-Frau Schweinsburg vom parteilosen Hans-Helmut Münchberg vertreten, dem Landrat des Weimarer Landes. Auch er gehörte einst der CDU an, wurde bei der Landratswahl 2012 aber von CDU und SPD unterstützt.

Zwischenzeitlich soll auch im Gespräch gewesen sein, einen zweiten Vize-Posten zu schaffen. Das lehne er jedoch ab, sagte Heimrich. Letztlich werde es um ein Gesamtpaket für die Neuaufstellung des Präsidiums gehen, dem neben dem Präsidenten und seinem Vize weitere Beisitzer angehören. Dazu müsse noch weiter sondiert werden.

Von LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Finanzierung des neuen Tourismusverbands Altenburger Land ist zumindest für die Stadt Altenburg in trockenen Tüchern – oder anders gesagt mit Stempel und Unterschrift versehen. Bürgermeisterin Kristin Moos für die Stadt sowie Michael Wolf und Klaus Börngen für den Verband haben am Donnerstag eine entsprechende Vereinbarung unterzeichnet.

14.01.2016

Hartmut Kirmse sieht an einem frühen Morgen auf der B 180 zwischen Zeitz und Meuselwitz einen schwer verletzten jungen Mann im Straßengraben liegen. Ohne zu zögern fährt er das Unfallopfer mit seinem PKW ins nahe gelegene Krankenhaus. Damit rettet er ihm vermutlich das Leben. Dafür wurde er am Donnerstag geehrt.

17.01.2016

Die Sparkasse Altenburger Land wird den Geldautomaten in Göllnitz nicht wieder in Betrieb nehmen. Wie das Kreditinstitut mitteilte, traf der Vorstand diese Entscheidung nach Abwägung von Kosten für Reparatur und Sicherung und Nutzen des Geräts. Dieses und der zugehörige Container waren Ende November bei einem Angriff mit einem Bagger stark beschädigt worden.

14.01.2016
Anzeige