Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Ganz besondere Namen für Altenburger Zwillingspärchen
Region Altenburg Ganz besondere Namen für Altenburger Zwillingspärchen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:05 07.08.2013
Die kleine Familie: Sandra Voitzsch hält Aron, ihr Mann Silvio Nora. Das Zwillingspaar ist vier Wochen alt. Quelle: Doreen Schellenberg

Nora und Aron heißen die beiden Säuglinge der Familie Voitzsch, die seit dem 11. Juli auf der Welt sind. Auf den ersten Blick sind die Namen alltäglich, doch dem aufmerksamen Leser wird es an dieser Stelle schon aufgefallen sein: Die Namen sind ein Anagramm. Rückwärts gelesen ergibt der eine Name jeweils den anderen.

Dabei kam diese originelle Kombination unbeabsichtigt zustande. "Der Name Aron stand von Anfang an fest. Da unser Nachname etwas kompliziert ist, waren wir auf der Suche nach einem einfachen und kurzen Mädchennamen. Nora hat uns sehr gut gefallen", erklärt der 35-jährige Silvio Voitzsch. Für das Ehepaar aus Zschaschelwitz sind es die ersten Kinder.

Die beiden neuen Erdenbürger kamen Ende der 35. Schwangerschaftswoche gesund und munter im Klinikum Altenburger Land zur Welt. Sandra Voitzsch fühlte sich während ihres fünfwöchigen Aufenthaltes sehr gut betreut: "Alles verlief unproblematisch. Hier herrscht keine sterile Klinik-Atmosphäre, wie es bei anderen Krankenhäusern der Fall ist", lobt sie.

Vor und nach der Schwangerschaft kümmerte sich Bärbel Sabotta, Leiterin der Mutter-Kind-Station, um Sandra Voitzsch. Zwillingsgeburten sind auch für sie jedes Mal etwas Besonderes: "Im letzten Jahr hatten wir zwölf Zwillingsgeburten im Klinikum, in diesem Jahr sind es bis jetzt zwei." Insgesamt erblickten in der ersten Hälfte dieses Jahres 249 Kinder das Licht der Welt im Altenburger Klinikum.

Obwohl die kleine Nora mit ihren 2230 Gramm schon etwas schwerer ist, wird ihr Bruder Aron - derzeit 1710 Gramm schwer - sicherlich bald aufholen. "Beide nehmen gut zu und sind bis jetzt sehr pflegeleicht. Mittlerweile schlafen sie auch mal vier Stunden durch", erklärt die 32-jährige Mutter. An weiteren Nachwuchs denken sie und ihr Mann aber noch nicht. Immerhin müssen sie bereits jetzt einige schlaflose Nächte mit ihren 44 Zentimeter kleinen Winzlingen meistern.

Doreen Schellenberg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine Fassung für die Jüdenbachquelle, verkehrsberuhigte Wege und sogar einen astronomischen Beobachtungspunkt: Mit einem ganzen Katalog von Vorschlägen will Pro Altenburg die Gestaltung des Gartenparks Südost demnächst im Stadtrat voranbringen.

06.08.2013

Wo sind sie hin, die beiden alten Prinzen-Eichen im Schlosspark, die angeblich über 550 Jahre auf dem Buckel hatten und an den Raub der beiden Prinzen Ernst und Albrecht erinnern sollten? Das wollte die OVZ von der Altenburger Stadtverwaltung wissen und ist dabei auf eine so interessante wie umstrittene Geschichte gestoßen.

06.08.2013

Wie alle anderen Fußball-Ligen Ostthüringens auch steht die 1. Kreisklasse kurz vor dem Startschuss in die neue Saison. Bevor es aber an diesem Wochenende so weit ist, geht der Blick noch einmal zurück auf die zurückliegende Spielzeit.

06.08.2013
Anzeige